Windows 10 Creators Update für Surface Hub veröffentlicht


Vor 14 Monaten haben wir mit der Auslieferung des Surface Hub begonnen und bereits mehr als die Hälfte der Fortune 100-Unternehmen setzen das Gerät ein, um die Zusammenarbeit ihrer Teams zu verbessern. Um sie dabei noch besser zu unterstützen, steht ab sofort das Windows 10 Creators Update für das Surface Hub bereit.

Das Creators Update ist das Ergebnis der Auswertung von Kundenfeedback und beinhaltet zahlreiche neue Features und Tools, die Teams bei ihrer Arbeit unterstützen. Zu diesen gehört unter anderem die aktualisierte Microsoft Whiteboard App. Diese erlaubt die Zusammenarbeit in Echtzeit über Geräte hinweg. Zudem wurden individuelle authentifizierte Office 365-Dokumente noch tiefer integriert und neue Sicherheits-Tools eingeführt.

Das neue Microsoft Whiteboard
Die Microsoft Whiteboard App für Windows 10 erhält mit dem Creators Update zahlreiche Verbesserung für die Arbeit mit Windows Ink. Dazu zählen intelligentes Digital Inking, Geometrieerkennung, Tabellenkonvertierung und automatische Tabellenschattierung. Zu den weiteren Neuerungen gehört die Zusammenarbeit in Echtzeit auf unterschiedlichen Surface Hubs. Außerdem verfügt die App über neue Inking-Tools und -Effekte sowie über die Möglichkeit, bestehenden Inhalt in das Whiteboard zu integrieren, um einen umfassenden digitalen Arbeitsplatz zu schaffen.

Mit der neuen Microsoft Whiteboard App können Teams weltweit in Echtzeit Zusammenarbeiten.

Single Sign-On und tiefere Office 365-Integration

Mit dem Windows 10 Creators Update wird das Surface Hub auch persönlicher. Nutzer können sich künftig über das Gerät auch an ihrem Office 365-Konto anmelden. Damit wird das Surface Hub zu einem persönlichen Windows 10-Gerät und erlaubt die schnelle Navigation zu den Office 365-Apps und Dokumenten, die in der Cloud gespeichert sind. Dazu gehören:

  • Inhalte auf OneDrive
  • „Zuletzt verwendete Dokumente“-Button in Office-Anwendungen wie Word, Excel und PowerPoint
  • Integration mit Microsoft Teams, das über den Edge-Browser aufgerufen werden kann

Verbesserungen für Audio, Miracast und Skype
Damit Teilnehmer an einer Skype-Konferenz das Gefühl haben, im selben Raum zu sitzen, ist es essentiell, dass der Ton klar und deutlich zu hören ist. Um dies beim Surface Hub sicherzustellen, haben wir zusammen mit den Audio-Experten von Dolby zusammengearbeitet. Gemeinsam haben wir den Klang speziell für menschliche Sprache optimiert.
Darüber hinaus wird mit dem Creators Update die Miracast-Projektion beschleunigt und zuverlässiger gestaltet. Zudem wurde Skype-Bedienung vereinfacht. Dadurch soll es einfacher und schneller sein, einen Anruf durchzuführen, zu Chatten und Inhalte zu teilen. Nutzer können nun auf dem Startbildschirm einfacher durch angesetzte Meetings scrollen und sehen, wer an welchem Termin teilnimmt

Neue Features für Sicherheit und Handhabbarkeit

Mehr Sicherheit für Ihre Meetings stellen wir mit folgenden neuen Features sicher:

  • Die Möglichkeit, sämtliche Daten nach Beendigung jeder Session standardmäßig vom Surface Hub zu löschen.
  • Die Option, dass jeder USB Port eine BitLocker-Verschlüsselung voraussetzt, um vor Malware oder anderen Sicherheitsbedrohungen zu schützen.
  • Unterstützung für zusätzliche MDM-Features, damit IT-Administratoren, die Einstellungen ändern können.
  • Unterstützung für eine Zwei-Faktor-Authentifizierung.
Comments (0)

Skip to main content