Developer’s Guide für die Desktop Bridge


ofc16_group_skybridge_001Schon von Desktop Bridge gehört? Mit dieser Sammlung an Technologien können Sie Ihre bestehende PC-Software – eine Windows-Desktopanwendung oder ein -Game – zur Universal Windows Platform (UWP) konvertieren und in den Windows Store bringen. Die UWP Desktop Bridge für PC-Software hilft bei Herausforderungen mit der Benutzererfahrung und bietet eine vereinfachte Bereitstellung samt höherer Reichweite.

Der „Developer’s Guide to the Desktop Bridge“ ist ein 7- bzw. 8-teiliger Online-Kurs mit Microsoft Principal Programm Manager Stefan Wick. In insgesamt etwa 4 Stunden bietet er einen ersten Blick auf Desktop Bridge und zeigt, um wie viel einfacher die Verwendung dieser Plattform und Tools ist als eine manuelle Konvertierung. Sie erfahren, wie Sie Ihre konvertierten Apps debuggen, erhalten eine Einführung in das Windows Dev Center Dashboard und lernen, wie Sie Shell-Features der Desktop-App übertragen. Außerdem erfahren Sie, wie Sie Ihre App um neue Möglichkeiten der Interaktion bereichern, wie etwa Sprache, Ink, Touch und Benachrichtigungen. Kurzum: Desktop Bridge bietet Ihnen die Gelegenheit, Ihre bestehende PC-Software mit Funktionalitäten der Universal Windows Platform auf Windows 10 zu modernisieren. Hinweis: Der Kurs ist in englischer Sprache.

Hier noch ein kurzer Überblick über die Kursagenda:

  • Einführung in Desktop Bridge – Informieren Sie sich über Desktop Bridge und manuelle Konvertierung.
  • Desktop App Converter –  Bringen Sie bestehende Desktopanwendungen mithilfe der Desktop Bridge-Plattform und -Tools auf UWP. Dies ist deutlich einfacher als die manuelle Konvertierung.
  • Debuggen und Testen Ihrer konvertierten Apps – Verpacken und importieren Sie konvertierte Objekte, und debuggen und testen Sie Ihre konvertierten Apps.
  • Bereitstellung Ihrer konvertierten Apps – Informieren Sie sich über das Windows Dev Center-Dashboard, Unternehmensbereitstellung ohne Store und die Umwandlung von Shell-Features der Desktopanwendung.
  • Desktopanwendungen mit UWP Features erweitern – Fügen Sie neue Möglichkeiten der Interaktion mit Ihrer App hinzu, wie Sprache, Ink, Touch und Benachrichtigungen.
  • Anwendungen mit UWP-Komponenten erweitern und modernisieren – Erfahren Sie, wie Sie das Teilen von Desktopanwendungen fördern, Toast-Benachrichtigungen anzeigen, einen UWP App Service aussetzen und Push-Benachrichtigungen erhalten.
  • Neues in Desktop Bridge – Informieren Sie sich über geplante Änderungen an Desktop Bridge.
  • Abschlussumfrage – Lassen Sie uns wissen, wie Sie den Kurs fanden. Füllen Sie die Abschlussumfrage aus.

Hier geht’s zum Kurs

Comments (0)

Skip to main content