Innovative Partner-Geräte mit Windows 10 Creators Update


dellcanvas

Seit dem 11.April verteilt Microsoft das Creators Update an Windows-10-Nutzer und damit neue Features und weitere Sicherheitsfunktionen. In den vergangenen Monaten hat Microsoft mit Gerätepartnern zusammengearbeitet, um ihren Kunden die bestmögliche Erfahrung mit Windows 10 Creators Update auf ihren aktuellen Geräten zu ermöglichen. Dafür haben die Partner neue innovative Geräte entwickelt, die die neuen Funktionen für Kreative und Gamer in den Fokus rücken.

Welche neuen Features das Windows 10 Creators Update erklärt Yusuf Mehdi in einem Blogbeitrag. Dabei stellt er unter anderem die neue App „Paint 3D“, die Community auf Remix3D.com, Verbesserungen für Gamer, die Windows Mixed Reality sowie das Windows Defender Security Center vor. All diese Feature sowie zusätzliche Sicherheitsmöglichkeiten und Tools für mehr Privatsphäre kommen bereits auf zahlreichen Geräten von Partner zum Einsatz. Zu diesen gehören unter anderem das Dell Canvas, das ASUS ZenBook Flip und das HP Spectre x360. Weitere Geräte kommen in den nächsten Monaten auf den Markt.

Beim Dell Canvas handelt es sich zum Beispiel um einen smarte Workspace, der die innovativen Möglichkeiten des Windows 10 Creators Update kanalisiert. Der 27 Zoll große QHD Workspace erlaubt Content-Erstellern und Designern, ihre Ideen auf einem natürlichen Weg per Touch, Digitalstift oder Reglern zu erstellen und auszudrücken. Das Dell Canvas ermöglicht zudem, Zeichnungen mithilfe von Windows Ink in den digitalen Workflow zu integrieren.

3D für jedermann
Mit Paint 3D können Sie auf einfache Weise die Farbe und Textur eines 3D-Objektes ändern oder ein 2D-Bild in ein 3D-Bild umwandeln. Vorgefertigte 3D-Arbeiten können Sie aus der wachsenden Online-Bibliothek Remix3D.com herunterladen und verwenden. Dort können Sie auch ihre eigenen 3D-Objekte mit der Community teilen. Das Potential von 3D unter Windows 10 schöpft das leistungsstarke HP Spectre x360 aus. Das Gerät ist ein leichtes Convertible-Notebook mit einer Akkulaufzeit von bis zu 14 Stunden. Es umfasst Windows Hello und HP Fast Charge, um innerhalb von 90 Minuten bis zu 90 Prozent der Akkuladung zu erreichen.

hpspec
HP Spectre x360

Auch das ASUS ZenBook Flip UX360UA eignet sich für die neuen 3D-Funktionen von Windows 10. Das 2-in-1-Notebook ist aus Aluminium gefertigt und mit einem 13,3 Zoll großen Bildschirm in Full HD oder QHD+ erhältlich. Die Akkulaufzeit liegt bei bis zu 12 Stunden. Optional kommt das Gerät auch mit einem Fingerabdrucksensor für Windows Hello.

asuszenbook
ASUS ZenBook Flip UX360UA

Das Lenovo Miix 720 ist ein 2-in-1-Detachable-Gerät und funktioniert am besten in Kombination mit dem Lenovo Active Pen 2. Dieser unterstützt auch Windows Ink. Zudem verfügt das Notebook über eine Infrarotkamera, mit der Sie die Gesichtserkennung von Windows Hello verwenden können. Außerdem bietet das Miix 720 einen 12-Zoll-QHD+-Bildschirm.

lenovomiix
Lenovo Miix 720 2-in-1 Detachable

Game Mode und Beam
Der neue Windows 10 Game Mode bietet für Spieler eine noch konsistentere Erfahrung auf ihrem Windows-10-PC. Dafür können Sie PC-Spielen mehr Systemressourcen zur Verfügung stellen. Außerdem ermöglicht die Streaming-Plattform Beam Ihnen, Ihr Gameplay mit der Community direkt von Ihrem Windows-10-PC zu streamen. Zusätzliche Hard- oder Software benötigen Sie dafür nicht.

asusrog
ASUS ROG Strix GL502

Die besten Optionen für Gamer, um Beam und den neuen Game Mode auszuprobieren, bieten das ASUS ROG Strix GL502 und das Dell Alienware 15 R3. Beide Geräte sind mit einer VR-fähigen NVIDIA-Grafikkarte der GeForce-GTX-10-Serie ausgestattet und verfügen über ein 15,6-Zoll-Full-HD-Display.

dellalienware
Dell Alienware 15 R3

Windows Ink
Das Creators Update bringt auch neue Features für Windows Ink. Sie können nun unter anderem direkt auf Karten, Bildern und Videos zeichnen oder schreiben. Außerdem haben Sie die Möglichkeit, 3D-Objekte von Grund auf mit Paint 3D zu erstellen. Auch auf Websites in Microsoft Edge können Sie nun schreiben und zeichnen.

Für die Verwendung von Windows Ink bieten Acer, HP, Lenovo und Toshiba extra neue Geräte an. Das 14 Zoll große Acer Spin 7 zum Beispiel hat einen Touchscreen aus Gorilla Glass, der sich ideal für die Arbeit mit Windows Ink eignet. Das HP EliteBook x360 wurde ebenfalls für Windows Ink optimiert und bietet einen Wacom-Stift und -Digitalisierer. Die Akkulaufzeit des HP-Notebooks liegt bei bis zu 16,5 Stunden.

Das Lenovo Yoga Book 2-in-1 beinhaltet einen Wacom Dual-use Stylus-Stift, der auf Papier und Bildschirmen schreiben kann. Dadurch lassen sich Zeichnungen und Notizen sofort digitalisieren und in Microsoft OneNote speichern. Das Toshiba Protege X20W kommt mit einem TruPen, der die Wacom-Feel-Technologie verwendet. Der TruPen kann 2048 Ebenen von Druck erkennen und eignet sich somit für Notizen sowie Zeichnungen auf Websites in Edge und Windows Ink.

Gemeinsam mit OEMs und ODMs bringen wir das Windows 10 Creators Update zu Nutzern und Unternehmen auf der ganzen Welt. Wir werden auch in Zukunft die Arbeit an innovativen Windows-10-Geräten vorstellen. Wir freuen uns schon auf noch mehr neue Geräte.

Comments (0)

Skip to main content