Die Sicherheit beginnt beim Endgerät – Schützen Sie Ihr Unternehmen vor Cyber-Angriffen


cybergeldCyber-Kriminalität ist heute so brisant wie nie zuvor, was die IT-Sicherheit in den Fokus der Geschäftsführung rückt. Die Bedrohung durch Hackerangriffe nimmt stetig zu. Cyber-Kriminalität ist zu einem „Big Business“ geworden, in dem es oft um hohe Summen geht. Dadurch wird jedes Unternehmen zum Angriffsziel – nicht nur große Firmen. Auch kleine und mittelständische Unternehmen müssen sich vor Cyberangriffen optimal schützen. 51 % aller deutschen Unternehmen waren bereits Opfer von Cyber-Attacken. Die Angriffe sind aus verschiedenen Gründen erfolgreich, wie unsichere öffentliche WLAN-Netzwerke oder Social Phishing.

Die Schutzmaßnahmen beginnen in erster Linie bei den Endgeräten und bei einem auf Sicherheit ausgelegten Betriebssystem. Windows 10 bringt eine Vielzahl von integrierten Sicherheitsfunktionen mit. Zum einen wurden altbewährte verbessert und auf den aktuellsten Stand gebracht, zum anderen wurden komplett neue Sicherheitsdienste entwickelt. Device Guard, Credential Guard, Windows Hello und Microsoft Edge sind nur einige Beispiele dafür, wie Windows 10 Ihr Unternehmen vor Cyber-Attacken schützt. So bleiben Geräte, Identität und Informationen geschützt, Sie sichern sich gegen Bedrohungen ab, und Angriffe werden untersucht.

Unternehmen müssen heute davon ausgehen, dass sie angegriffen werden oder wurden – das bezeichnen wir mit dem Konzept des „assume breach“ – jeder Rechner, jede Infrastruktur kann gehackt werden. Es reicht nicht mehr, sich mit Werkzeugen wie Firewalls oder Anti-Malware vor einem Angriff zu schützen („pre-breach“). Moderne Security-Werkzeuge müssen Sie auch dann unterstützen, wenn ein Angriff erfolgt ist („post-breach“), indem sie den Angriff erkennen und darauf reagieren können.

Der vollständige Lebenszyklus für Cyber-Sicherheit besteht aus fünf Phasen: Prevent – Detect – Respond – Recover – Improve. Er reicht vom Verhindern und Erkennen von Angriffen über die Bekämpfung von Angreifern bis zur System- und Daten-Wiederherstellung im Falle einer erfolgten Cyber-Attacke – und schließlich der kontinuierlichen Optimierung. In Verbindung mit Windows 10 wird dieser Lebenszyklus vom Cloud-Dienst Windows Defender Advanced Threat Protection unterstützt.

In Auftrag von Microsoft hat KuppingerCole, ein Analystenhaus mit Sitz in Deutschland, die aktuellen Cyber-Angriffe genauer untersucht. In dem Whitepaper „Die Sicherheit beginnt beim Endgerät“ bietet KuppingerCole einen Überblick, wie sich Unternehmen mit Windows 10 besser schützen können.

Hier können Sie das Whitepaper „Die Sicherheit beginnt beim Endgerät“ herunterladen.

Hier finden Sie eine übersichtliche Infografik zu Cyber Security.

Comments (0)

Skip to main content