Fixing Reporting Services


Wenn Reporting Services nicht mehr will, zum Beispiel nach einem Umbenennen des Servers, sind die Fehlermeldungen eher kryptisch. “Kann nicht zur Datenbank verbinden”? Die Lösung besteht in einem Kommandozeilentool: rsconfig.

Mit rsconfig (zu finden im tools/binn Ordner) wird die Datenbankverbindung der Reporting Services eingestellt. Die Syntax lautet:

RSConfig -c -s serverName -d reportDatabaseName -a Sql|Windows -u userAccount -p userAccountPassword

Der Parameter nach -a sagt aus, ob Windows-Authentifizierung verwendet werden soll (Standard, in diesem Fall ist der User nach -u ein Windows-Benutzer) oder SQL-Authentifizierung.

Hilfe erhält man mit rsconfig -?

Sollte es dann immer noch Probleme geben, schauen Sie mal in die Datei rsreportserver.config, ob der Parameter UrlRoot korrekt gesetzt ist.

Frohe Feiertage wünscht

Steffen

Comments (0)