Windows 7 in Europa ohne Internet Explorer


Aus Rücksicht auf europäisches Wettbewerbsrecht werden wir Windows 7 in Europa ohne Internet Explorer auf den Markt bringen. Damit europäische Benutzer Windows 7 genauso wie alle anderen Anwender weltweit ab dem 22. Oktober 2009 nutzen können, wird Windows 7 in Europa nur als “E”-Edition zur Verfügung stehen.


Hersteller können ihren Wunschbrowser auf den mit Windows 7 auszuliefernden Computern genauso wie Endanwender, die selbst das Betriebssystem installieren, hinzufügen. Internet Explorer 8 wird von uns in Europa in einer sehr leicht zu installierenden Version gesondert vom Betriebssystem kostenfrei angeboten werden.


Microsoft arbeitet schon seit Jahren sehr eng mit staatlichen Behörden zusammen, um die rechtliche Konformität unserer Programme sicherzustellen. Hintergründe zu dem laufenden europäischen Verfahren sowie Details zu den Schritten, die uns zu unserer Entscheidung brachten, kann man unter Working to Fulfill our Legal Obligations in Europe for Windows 7 auf Englisch nachlesen.

Comments (31)

  1. Anonymous says:

    Sehr geehrter Herr Daniel Melanchthon,

    es gab doch auch die "N"-Versionen ohne Windows Media Player.

    Wird die neue "E"-Versioon wirklich die einzige W7-Edition in Europa sein? Oder werden auch die Voll- und die "N"-Versionen (inkl. IE8) angeboten?

    Ist denn der Media Player in den "E"-Versionen enthalten?

  2. Anonymous says:

    Zu den Upgradeszenarien ist meines Wissens noch nichts offiziell bekannt gegeben worden. Daher kann ich dazu zur Zeit auch noch nichts sagen.

    VG, Daniel

  3. Anonymous says:

    Die HTML-Renderengine für die Nutzung durch Programme ist weiterhin dabei. Es gibt nur keinen Internet Explorer als Browser in den Windows 7 "E"-Editionen. Die Anwendungen werden also weiterhin funktionieren.

    VG, Daniel

  4. Anonymous says:

    Ich sehe da keine Diskrepanz. Es wird in Europa keine Version mit Internet Explorer geben. Also die bisherige Version, in der alles enthalten war, bekommt die Endung "E" und enthält keinen Internet Explorer. Die Version, die keinen Media Player enthält, heißt schon seit längerem "N" und hat dann auch keinen Internet Explorer. Beides wird es als Windows 7 Versionen geben. Es wird aber keine Version von Windows 7 in Europa geben, die den Internet Explorer enthält? So besser verständlich?

    VG, Daniel

  5. Anonymous says:

    🙂

  6. Anonymous says:

    @MGrotegut: Das stimmt schon alles. Im September 2008 informierten wir die OEMs, dass wir, wie beim Media Player, zwei Versionen in Europa ausliefern. Eine mit und eine ohne IE, so dass jeder die Wahl hat. Also genau die gleiche Lösung, die die Europäische Kommission beim Media Player gefordert hattte. Im Januar 2009 bekamen wir aber die Information von der Europäische Kommission, dass dies nicht ausreichend sei, da die Windows Version ohne Media Player sehr wenig nachgefragt wurde und deshalb diese Lösung bei der Trenung vom Internet Explorer nicht adäquat sei. In Summe blieb uns dann nur, IE8 komplett rauszunehmen. Internet Explorer ist ja schon in Windows 7 RC deinstallierbar. Wir werden IE8 dann eben über andere Wege ausliefern und den Kunden es so einfach wie möglich machen, IE8 nutzen zu können. Natürlich unter voller Beachtung der europäischen Rechtslage.

    VG, Daniel

  7. Anonymous says:

    @Oliver:
    Im Gegensatz zu Windows XP funktioniert Windows Update als Systemkomponente ohne den Browser. Du findest es seit Windows Vista in der Systemsteuerung.

    Auf einem selbst installierten aufgesetzten Windows 7 kanst Du den Treiber oder Browser nicht herunterladen, da dann kein Browser integriert ist. Du musst als erstes einen Browser installieren. Das kann entweder über eine CD oder durch Download über FTP erfolgen. Wir werden den Internet Explorer so einfach wie möglich zugänglich kostenfrei machen.

    @Ingo:
    Sowohl der Nutzer, als auch alle Computerhersteller konnten auch vorher schon entscheiden, welchen Browser sie nutzen wollen.

    @PAgore:
    Es gibt schon die Windows Versionen mit den “N” als Kürzel, die keinen Media Player enthalten. Natürlich wird es dann auch eine Windows 7 “E” und “N” Edition geben, die sowohl keinen Internet Explorer, als auch keinen Media Player enthält.

    @Hannes:
    “E”-Edition heißt, dass wir Windows 7 in Europa nur ohne Internet Explorer anbieten werden. Es wird keine Version mit Internet Explorer geben. Die OEM-Versionen enthalten ebenfalls in der Europäischen Union keinen Internet Explorer. Natürlich kann (und wird vorraussichtlich auch) jeder Hersteller einen Browser seiner Wahl dazuinstallieren, damit der Endanwender, der den Rechner kauft, sofort loslegen kann. Das kann der Internet Explorer sein, das kann aber auch eine andere Browseralternative sein. Herunterladen könnte man einen Browser auch via FTP. Wir werden den Internet Explorer auf jeden Fall so einfach wie möglich kostenfrei anbieten (wahrscheinlich auch auf CD).

    @MGrotegut:
    Ja, die “E”-Editionen sind die einzigen Versionen, die wir in der Europäischen Union anbieten werden. Es wird keine Version mit Internet Explorer geben. Die bisher schon existierende “N”-Edition gibt es dann auch in Windows 7 ohne Internet Explorer.

    @Andreas Schröder:
    Windows Update ist seit Windows Vista eine Systemkomponente und kann komplett ohne den Internet Explorer  bedient werden. Der Internet Explorer läßt sich ja auch schon im Windows 7 Release Candidate als Windows-Funktion deinstallieren.

  8. thomas says:

    Wo bleibt die Mac OS X Version ohne Safari?

  9. Oliver says:

    Und wie funktioniert auf einem frisch aufgesetzten System dann manuelles Windows Update?

    Und wie kann ich an einem solch frisch aufgesetzten System Hersteller-Treiber bzw. den Browser selbst herunterladen?

  10. Mirko Rühl says:

    Mac OS X kann weiter mit einem Browser ausgelierfert werden, weil sich Apple nicht in einer marktbeherrschenden Position befindet und damit nicht gegen EU Gesetzte verstösst.

    Ebenfalls wird Safari nicht für Dinge wie Updates etc. verwendet. Auf genau diesem letztgenannten Grund ("Es ist nicht möglich, den IE vollständig vom System zu entfernen") stützten sich die Ankläger beim verfahren.

    Daher: bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. (Versteht ihr? "Äpfel mit Birnen" hihihahahhoho.)

  11. filip says:

    Also ich werde auch weiterhin den IE8 in Kombination mit Win7 nutzen.

    Fraglich ist wie ein User der ein System mit Win7 kauft sich einen Browser runterladen will. Höchstens über Windows Updates das ja bekanntlich seit Vista nicht mehr über den IE läuft.

    Ich könnte wetten dann kommen massig Supportanfragen an Microsoft.

  12. Ingo says:

    ich find das gut das der nutzer endlich selbst entscheiden kann welchen browser er nutzen moechte als loesung des genannten problems koennte man ja von den vorhandenen anbietern eine install exe anbieten damit der juser sein browser installiert den er möchte ?

  13. PAgore says:

    ich finds auch gut dass win7 jetzt ohne den internet explorer verfügbar wird, noch besser wäre wenn auch der Mediaplayer nicht drauf ist..

    Das einzige das ich an einem Betriebssytem wie win7 brauchen kann, ist eigendlich nur der Reguläre Explorer (zum Bearbeiten aller daten und ordner) und alle DLL daten die, also dass das Betriebssystem mit jeder Anwendung umgehen kann.

  14. Wie nu?

    Was genau heißt e-edition?

    gibts normales win 7 nur ohne ie8?

    was is mit oem versionen isses da auch so?

    und wie soll ich nen browser instllieren wenn ich nix runterladen kan x-)

    die versionen bleiben aber sonst unangetastet?

    viele fragen… hoffentlich auch viele antworten

  15. Andreas Schröder says:

    Wenn kein Internet Explorer bei Windows 7 dabei ist wird auch Windows Update nicht funktionieren, da es sehr eng mit dem IE verwurzelt ist und diesen Voraussetzt.

  16. MGrotegut says:

    Sehr geehrter Herr Daniel Melanchton,

    wenn ich Ihre Antwort vom 16. Juni richtig gelesen habe, gibt es eine Diskrepanz zwischen dem, was Sie PAgore und mir freundlicherweise geantwortet haben…

    Sind denn nun die "E"-Versionen wirklich die einzigen, die Ihr Unternehmen plant, insb. in Deutschland einzuführen? Oder wird es auch "N"-Versionen ohne IE8 und ohne Windows Media Player geben?

  17. MGrotegut says:

    Ja, ist _nun_ glasklar! 🙂 Denn in der vorigen Antwort hieß es noch im ersten Satz " die ‘E’-Editionen sind die einzigen Versionen, die wir in der Europäischen Union anbieten werden."

    Danke für die Klarstellung!

  18. MGrotegut says:

    Noch etwas anderes: Wenn ich etwas weiter denke, komme ich zu der Vermutung, dass das ja auch die W7-Upgrade-Funktionalität beeinträchtigt… Wie ist das denn dann bei einem Windows Vista SP1/SP2-System mit installiertem Innternet Explorer 7 oder 8, das auf Windows 7 aktualisiert werden soll?

    Wird nur eine Neuinstallation mit evtl. EasyTransfer/USMT gehen?

  19. marci says:

    Wie wäre es, wenn Microsoft einfach die InternetExplorer-Setup.exe bei einer Windows7-Installation standardmäßig auf dem Desktop speichert. So kann sich jeder entscheiden, ob er den InternetExplorer installieren will oder nicht?

    Oder alternativ im Installations-Assistenten ein Häcken "InternetExplorer installieren"?

  20. MGrotegut says:

    An Marci: Über diese Idee wurde ja bereits von Microsoft abschlägig entschieden. Nach dem letzten Stand gibt es eine separate CD, auf welcher sich der IE8 und weitere Software befindet.

    Und das ist auch nachvollziehbar: Denn der Vorschlag würde sich nicht mit dem Ziel (wg. EU) decken, Windows 7 _ohne_ IE8 zu liefern.

  21. marci says:

    Ach so.

    Das Problem ist das _liefern_ und nicht das _vorinstallieren_ .

  22. MGrotegut says:

    An Marci: Genau! Nach meinem Wissensstand können OEM-Notebook- und PC-Hersteller Windows 7 durchaus mit vorinstalliertem IE8, Firefox, Opera etc. ausliefern. (Nur Microsoft als Marktbeherrscher 😉 – in den Augen von Opera und der EU – nicht.)

    Aber hey, das ist nicht mein Blog hier, ich kann und will hier nicht für Daniel Melanchton und/oder Microsoft schreiben.

  23. Stefan Kuhr says:

    Hallo Herr Melanchthon,

    was passiert mit Applikationen, die das IE ActiveX control verwenden? Werden die denn noch funktionieren auf Win 7E? Wird das ActiveX mit ausgeliefert? Muesste eigentlich schon, denn sonst wuerde ja nicht mal mehr HTMLHelp funktionieren, oder?

  24. werka says:

    Hallo,

    Ich wollte mal fragen, ob es möglich wäre, dass man z.B. im Internet eine Windows 7 Version (Deutsch) inkl. Internet Explorer und Media Player bestellt, dieser aber aus der USA oder anderswo geliefert wird?

    Nur wie gesagt sollte dies eine Deutsche Version sein.

  25. MGrotegut says:

    An werka: Deutsche W7-Versionen werden dort vermutl. nicht lieferbar sein.

    Aber wenn Du dort (z.B. USA, Türkei etc.) ein Vista Ultimate kaufst, ist da ja kein Problem: Einfach das deutsche Sprachpaket nachinstallieren und fertig. 🙂

  26. Cronix says:

    Im endeffekt gibt es also nur windows 7 E, windows 7 N und windows 7 NE?

    und wie sieht das mit der unterteilung in enterprise, Home Premium, Ultimate etc aus?

    jeha ich sehe schon ein absolutes versionen wirrwarr kommen xD

    Gruß Cronix

  27. werka says:

    An MGrotegut: Ich hoffe mal, dass es auch Deutsche Versionen gibt. Ein Sprachpaket nachinstallieren ist für mich auch kein Problem. Nur ist es schade, dass man in der EU keine Version mit IE bekommt. Aber damit muss ich halt leben ;-).

    An Cronix: Es ist ganz einfach: Win7 E = ohne IE und Win7 N = ohne IE & Media Player. Jedoch gibt es in der EU keine Version mit IE.

    Gruss werka

  28. werka says:

    An MGrotegut: Vergass zu erwähnen: Du meinst sicher Windows 7 Sprachpaket und nicht Windows Vista 😉

    Gruss werka

  29. sierex says:

    Nein, es gibt keine Windows 7 N mit IE!

    Aber nach der Disskusion um den IE, hätte man nur eine sagen wir "NE" Version rausbringen sollen!

    Das wäre nur Konsequent gewesen, denn den Mediaplayer kann man auch nicht vernünftig deinstallieren!

  30. MGrotegut says:

    An sierex:

    "…den Mediaplayer kann man auch nicht vernünftig deinstallieren!" ist nicht richtig!!! (Oder bezieht sich auf ältere Windows-Versionen.)

    Richtig ist dagegen, dass sich in Windows 7 alle optionalen Bestandteile (selbst auf den IE 8 traf das zu) deinstallieren lassen! Einige Komponenten (wie Windows Mail) werden nun nicht mehr mit dem OS ausgeliefert, sondern werden als Live Essentials bereit gestellt.

  31. PapaNovember says:

    Die beste Loesung, scheint’s, ist tatsaechlich,sich in denUSA WIN7 Ultimate zu besorgen (enthaelt natuerlich IE 8 und WMP 12 fuer die, welche diese beiden nutzen wollen) und danach das deutsche Sprachpaket nach Download zu installieren. Die Fisimatenten der EU reichen mir so langsam….

    Cheers, PaqpaNovember