Neues Maskottchen für Windows 7?


Martin Schindler von silicon.de ist mittlerweile aufgefallen, dass Microsoft nicht nur eine neue Beta-Version von Windows 7 herausgebracht hat, sondern auch gleich noch Humor unter Beweis gestellt, falls das überhaupt möglich ist.

Windows 7 Beta Default Desktop

Wie Martin Schindler richtig feststellt, handelt es sich dabei um einen siamesischen Kampffisch (Betta splendens). Weiterhin schreibt er: In jeden Fall ist Betta splendens mal was anderes als dieser psychodelische Schnickschnack in Vista – es kann also nur besser werden.

Ob das Hintergrundbild nun unseren Humor unter Beweis stellt oder nicht, werde ich hier nicht verraten. Man könnte aber mal die Luftblasen zählen 😉

Comments (3)

  1. Anonymous says:

    Schöne Idee das mit den Blasen und dem passenden kleinen Fisch. Ich habe die Beta schon heruntergeladen und werde mir den Fisch am WE auch mal auf einen Rechner packen. Bin gespannt nachdem ich Vista ausgelassen habe…

    @jan:

    Der kleine heisst "Tux" (von Torvalds UniX bzw. von Tuxedo – der englischen Bezeichnung für "Smoking")

    "Linux" stattdessen kommt von "Linus" (Vorname des Linux-Entwicklers Linux Torvalds) und "Unix" (also nicht so weit entfernt, aber eben doch anders 😀 ).

  2. jan says:

    uuuh… da hat sich aber jemand gedanken gemacht 😀

    Aber ich glaub nicht, dass der fisch gegen den süßen kleinen linux ankommt (heißt der eigentlich so oder hat der noch nen anderen namen? 😀 )

  3. Michael Schwarz says:

    Windows 7 nur zur Schau entwickelt? Oder "stirbt" Win7 schon nach 2 Jahren?

    http://michael-schwarz.blogspot.com/2009/01/windows-7-maskottchen-kampffische-als.html