Lizenzierung für Windows Server 2016 und System Center 2016


Mit der Einführung von Windows Server 2016 und System Center 2016 stehen nicht nur jede Menge technische Neuerungen bereit - auch das Lizenzmodell wird sich ändern. Für die Bemessung der Compute Power werden in Zukunft nicht mehr die Anzahl der CPUs relevant sein, sondern die Anzahl der Cores.

Die folgenden Informationsblätter erklären die Änderung der Lizenzierung im Rahmen des Services Provider License Agreement (SPLA). Bitte beachten Sie, dass die verbindlichen Informationen in der jeweils gültigen Version der Services Provider Use Rights (SPUR) zu finden sind.

Für weitere Fragen steht Ihnen Ihr CSR  (Cloud Solution Provider) - ehemals SPLAR (SPLA Reseller) - zur Verfügung.

Windows Server 2016 and System Center 2016 licensing for SPLA  Windows Server & System Center 2016 Partner FAQ - SPLA

 

Comments (0)

Skip to main content