Zündende Ideen


Logbucheintrag 180922:

For english version click here.
Der Sand ist kaum aus dem Urlaubskoffer raus, da sind die Koffer schon wieder gepackt. Ziel, Orlando, Florida, wo wir auf der Microsoft Ignite ein ganzes Füllhorn von neuen Lösungen und Services rund um Intelligent Cloud und Intelligent Edge erwarten können. Die Spekulationen schießen bereits wieder ins Kraut, die Erwartungen sind hoch. Der allgemeine Tenor der Prognosen lautet: mehr Azure, weniger Windows. – Nun, lasst euch überraschen!

Natürlich bieten wir auf der Microsoft Ignite wieder viele zündende Ideen. Aber wichtiger noch ist, dass dies nach der Inspire im Juli der größte Event für das gesamt Microsoft Ökosystem ist. Hier bringen wir IT-Entscheider unserer Kunden mit Entwicklern und Beratern unserer Partner zusammen und haben selbstverständlich das gesagte Führungsteam von Microsoft versammelt. Denn neben der Ankündigung neuer Lösungen und Services hat dieser Event eine ganz wichtige Bedeutung: es geht vor allem darum zuzuhören und die Bedarfe unserer Kunden, die Vorschläge unserer Partner und die Technologietrends der nächsten Zukunft aufzunehmen und für eine Produkt-Roadmap zusammenzufassen.

Denn wir wollen verstehen und verständlich machen, wie alle die aktuellen Technologie-Bausteine in dieser unglaublich dynamischen Zeit zusammenpassen und welchen Nutzen jeder von uns daraus ziehen wird. Dabei ist es wichtig, de Themen nicht nur von der Technologie aus zu verstehen, sondern vor allem von der Art und Weise her, wie künftig Geschäftsprozesse gesteuert und neue Geschäftsmodelle ausprobiert werden. Die Dynamik kommt nicht allein von der Technologie, sondern vor allem daher, dass sich praktisch jede Gewohnheit im gesellschaftlichen Zusammenleben ändert. Darauf müssen wir uns einstellen. Deshalb wollen wir vor allem zuhören und verstehen.

Es sind die zündenden Ideen unserer Kunden und Partner, auf die wir unser gesamtes Lösungsportfolio rund um Azure und Windows ausrichten. Aber wer einen Blick auf die Ignite-Agenda mit rund 700 Sessions und 100 Workshops wirft, der kann auch erkennen, in welchen Bereichen mit Ankündigungen zu rechnen ist: SQL Server 2019, Windows Virtualisierung, Microsoft 365, Surface Hub 2 und natürlich der Azure Solution Stack und Künstliche Intelligenz gehören zu den tragenden Themen.

Kein Wunder also, dass das Conference Center in Orlando nach wenigen Tagen vollends ausverkauft war. Doch wer es in diesem Jahr nicht geschafft haben sollte, direkt dabei zu sein, hat zwei Möglichkeiten, dennoch alles hautnah und zeitnah mitzuerleben. Unter diesem Link kann man sich direkt in die wichtigsten Events rund um die Microsoft Ignite einschalten. Und: Ich werde in den kommenden Tagen live aus Orlando bloggen. Die nächsten Logbucheinträge zu „Olivers Reisen durch die Intelligent Cloud“ gelten den zündenden Ideen auf der Microsoft Ignite.

Also: Stay tuned auf diesem Kanal!

 


Comments (0)

Skip to main content