Verfügbarkeit von Windows Vista und 2007 Office System


Mittlerweile konnte man ja an ungezählten Stellen im Web lesen, dass Windows Vista am 8. November sein RTM (Release to Manufacturing) erreicht hat – ein paar Tage später als das 2007 Microsoft Office System. Gesehen hat es auch schon der eine oder andere, da natürlich verschiedene Microsoft Kollegen sofort ihren Rechner neu installiert haben. So habe auch ich meine letzte Seminarwoche schon mit der neuen Plattform bestritten.


Die Kernfrage für viele ist jetzt natürlich ab wann der nicht-Microsoft Rest der Welt ebenfalls in den Genuss kommen wird. Die gute Nachricht: so lange dauert es nicht mehr. Die schlechte Nachricht: auch hier gibt es Privilegierte.


Für TechNet Plus Subscriber gilt



  • Office 2007 – Sonntag der 12. November 2006 (online)

  • Windows Vista – Freitag der 17. November 2007 (online)

  • Office Professional Plus 2007 und Windows Vista Ultimate im Januar Shipment. Andere Editionen nur online

Firmenkunden mit Volumenlizenzen sollen die Produkte Ende November – mit der großen Launch Party in New York – zum Download vorfinden.


MSDN Subscriber bekommen die Produkte wohl zum ähnlichen Zeitpunkt wie TechNet Subscriber. Da ich keinen MSDN Zugang habe, stützte ich mich hierbei auf das, was ich von anderer Seite höre.


Die breite Öffentlichkeit, die die Produkte entweder im Laden als Paket oder mit einem neuen Rechner kauft, muss sich allerdings bis Ende Januar 2007 gedulden. Hier würde ich empfehlen, nach dem Office 2007 Dateikonverter Ausschau zu halten. Er ermöglicht es für Nutzern von Office XP und Office 2003 Dokumente in den Dateiformaten von Office 2007 zu lesen und schreiben.

Comments (1)

  1. Anonymous says:

    Vielen Dank an die verschiedenen Leser, die sich offenbar auf den Microsoft Web Seiten besser auskennen als ich und mir alle direkt den Link zur finalen Version des Dateikonverters geschickt hatten. Ich hatte auf dem Weg gesucht, von dem ich dachte, das ihn ein normaler Benutzer gehen würde…

    Heute hatte ich dann die Erfahrung gemacht, dass man sich manchmal nur von der Software selber helfen lassen muss. Für Webcast (um mögliche Probleme auszuschließen) verwende ich noch Office 2003 und habe daher auch den Dateikonverter installiert. Der war aber noch Version B2TR. Dann wollte ich doch gerade diesen Rechner heute zum Präsentieren verwenden und hatte die Slides mit der finalen Office Version gebaut – Pech gehabt, läßt sich nicht mehr öffnen. Aber der Konverter bietet einem direkt an, die neue Version herunterzuladen. Das erfordert entweder einen Neustart oder die vorherige De-Installation der alten Version (besser erst nach dem Download deinstallieren)…