TechNet Virtual Labs

Häufig wird die Frage an mich herangetragen, wo man beispielsweise die neuen Technologien von Microsoft testen kann ohne gleich aufwändig eine eigene Demoumgebung aufzusetzen. Die TechNet Virtual Labs von Microsoft bieten hierfür eine elegante, kostenfreie Möglichkeit. Via Internet können Sie auf folgende Labs zugreifen: Windows Vista Windows Vista: Application Compatibility Toolkit 5.0 Enterprise Search Overview…

0

Meine Termine:

Hier finden Sie die Terminübersicht meiner Aktivitäten der nächsten Monate:  März 2007 05.03.2006 Windows Vista Upgrade-TagVier Windows Vista-Seminare am Stück 06.03.2006 Windows Vista Upgrade-TagVier Windows Vista-Seminare am Stück 08.03.2006 Windows Vista Upgrade-TagVier Windows Vista-Seminare am Stück 12.03.2006 Windows Vista Upgrade-TagVier Windows Vista-Seminare am Stück 14.03.2006 Windows Vista Upgrade-TagVier Windows Vista-Seminare am Stück      …

0

Grundlagen Rights Management Services

Bei den Rights Management Services handelt es sich um eine Sicherheitstechnologie für die Windows Server 2003-Produktfamilie, mit der man digitale Inhalte jeder Art effektiv vor Missbrauch schützen kann. Die RMS ermöglichen Ihnen, genau zu definieren, wer die Inhalte öffnen, lesen, ändern und weitervertreiben darf. Zudem unterstützen sie die Definition von Richtlinien, mit denen Sie durchsetzen…

0

Grundlagen Windows Server Update Services

Seit Juni 2006 steht der Windows Server Update Service mit SP1 als download zur Verfügung. Also knapp ein Jahr nach der Veröffentlichung von WSUS nun die erste Überarbeitung der Patchverwaltung für Microsoft Produkte. Das Service Pack führt Unterstützung für Microsoft SQL Server 2005 (als Datenbank für WSUS) und das kommende Betriebssystem Microsoft Windows Vista ein…

0

Grundlagen IPsec

IPsec steht für „Internet Protocol Security“IPSec ist eigentlich eine Rückportierung von IPv6 zur Absicherung von IPv4. In IPv6 ist IPSec bereits fester Bestandteil. Mit IPSec wird Zugriffskontrolle, Datenintegrität, Verschlüsselung und Authentifizierung gewährleistet. Da IPSec jedoch auf Layer 3 arbeitet, werden diese Dienste nur für IP–Pakete und darüberliegende Protokolle angeboten. Die IPSec Dienste werden durch eines…

0

Grundlagen Infrastruktur öffentlicher Schlüssel (Public Key Infrastructure)

Als Öffentlicher-Schlüssel-Infrastruktur bzw. Public-Key-Infrastruktur (PKI, engl.: public key infrastructure) bezeichnet man in der Kryptologie und Kryptografie ein System, welches es ermöglicht, digitale Zertifikate auszustellen, zu verteilen und zu prüfen. Die innerhalb einer PKI ausgestellten Zertifikate sind meist auf Personen oder Maschinen festgelegt und werden zur Absicherung computergestützter Kommunikation verwendet. Das Windows Server System bietet Ihnen…

1

Wie erreicht man denn eigentlich den Support bei Microsoft?

Ein guter Startpunkt ist die internationale Microsoft Support Seite, dort kann man das entsprechende Land auswählen und erreicht somit den entsprechenden Ländersupport. Für Deutschland kann man auch direkt zum Microsoft Produkt-Supportcenter navigieren und das entsprechende Produkt auswählen. In Punkto Sicherheit gibt es noch die Unterscheidung in Heimanwender oder Unternehmenskunde. Entsprechend dazu entweder Sicherheit für Heimanwender…

0