Microsoft Premier Education

Praxisorientierte Weiterbildung für Premier Kunden. Auf unserem Blog finden Sie die Beschreibung zu den Workshops. Eine Gesamtübersicht der verfügbaren Termine erhalten Sie unter http://aka.ms/de-premier-education.

Microsoft Premier Workshop: Debugging Deep Dive: Inside Native Code und Crash Dumps

Beschreibung

kennen Sie die folgende Situation: Ihre Anwendung provoziert nur bei Ihren Kunden Abstürze und die Ursache lässt sich über die klassische Fehleranalyse nicht greifen? Der Druck steigt eine zeitnahe Lösung zu finden?

Die Lösung an dieser Stelle ist sehr oft der Memory-Dump und die anschließende fundierte Auswertung. Diese Auswertung setzt allerdings tiefe Kenntnisse voraus,  besonders wenn Probleme im Zusammenhang mit Systemkomponenten oder nativen Anwendungsteilen auftreten.

Der vorliegenden 3-tägigen Deep Dive Debugging Workshop vermittelt professionelle Troubleshooting Strategien und leistungsfähige Werkzeuge, wie sie auch von Microsoft eingesetzt werden, um häufige Fehlerkategorien wie z.B. Crashes, Hangs, Corruptions, Leaks oder Stack Overflows in nativen Usermode in den Griff zu bekommen.

Alle Teilnehmer werden neben allen theoretischen Kenntnissen vor Allem an praktischen Übungen Ihr Wissen beweisen – auf diese Weise sind Sie optimal für die zukünftige Analyse von komplexen und schwer greifbaren Problemen gewappnet.

Agenda

Module 1:  Debugging Tools und Symbole

  • Visual Studio Tools

  • Remote Debugging

  • Windbg

  • XPerf

  • Application Verifier

  • Windows Error Reporting

 

Module 2:  Stack Usage, Symbols und Symbol Server

Module 3:  Windbg Command Usage

Module 4:  Debugging Common Scenarios – Memory und Stacks

  • Memory Leaks

  • Memory Corruptions

  • Stack Corruptions

  • Stack Overflow Analysis mit Windbg

  • DebugDiag

  • Xperf

 

Module 5:  Debugging Common Scenarios II – Exceptions und Hangs

  • Hanging Applications

  • Exception Analysis mit Application Verifier

  • Exception Analysis mit Windbg

 

Module 6:  Performance Analysen im nativen Umfeld

  • Überblick der gängigen Tools und Verfahren

  • Welches Tool in welcher Situation Sinn macht

     

Zielgruppe  

Der Service/Workshop richtet sich an Softwareentwickler, Software Architekten und Support-Spezialisten

Level

Level 300

(Level Skala: 100= Strategisch/ 200= technischer Überblick/ 300=tiefe Fachkenntnisse/  400= technisches Expertenwissen)

Anmeldung

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Microsoft Technical Account Manager oder besuchen Sie unseren Microsoft Services Blog. Dort finden Sie eine Gesamtübersicht aller offenen Workshops, für die Sie sich dort auch gleich anmelden können. Sollte der Workshop ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. Sobald ein Platz frei werden sollte, werden wir Sie informieren. Gerne organisieren wir weitere Workshops zu diesem Thema sollten ausreichend Anmeldungen auf der Wartelist stehen.