Microsoft Premier Eduation

Praxisorientierte Weiterbildung für Premier Kunden. Auf unserem Blog finden Sie die Beschreibung zu den Workshops. Eine Gesamtübersicht der verfügbaren Termine erhalten Sie unter http://aka.ms/de-premier-education.

Microsoft Premier Workshop: Advanced .NET Debugging

Beschreibung

interessierten Entwicklern bietet wir mit dem vorliegenden Workshop einen tiefen Einblick in die Welt des .NET Debugging. Erfahren Sie praxisnah, wie sich .NET Applikationen selbst unter Hoch-Last und in Produktion mit den richtigen Werkzeugen fundiert analysieren und troubleshooten lassen. Neben den richtigen Werkzeugen wird das interne Memory Management von .NET offengelegt – auf diese Weise wird die Analyse des Speicheraufbaus Ihrer .NET Anwendungen transparenter und Potentiale zur Optimierung offengelegt.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Tools vor, die von Microsoft eingesetzt werden, um Hangs und Abstürze von Anwendungen zu untersuchen und diese zu beheben. Der Workshop behandelt die  .NET Framework Versionen von .NET 2.0 bis .NET 4.52.

Zahlreiche praktische Übungen an Testszenarien führen durch den Workshop und helfen das Erlernte direkt in die Praxis umzusetzen. Grundkenntnisse in ASP.NET und .NET sind für diese Veranstaltung notwendig.

 

Agenda

Module 1:  Einführung in .NET und Win32 Debugging

  • Windbg (incl. Remote Debugging)

  • Visual Studio Debugging Tools (incl. Remote Debugging)

  • Adplus

  • Gflags

  • Windows Error Reporting usw.

     

Module 2:  Überblick .NET Architektur

  • .NET Runtime Architektur

  • Win32 Architektur kurz

 

Module 3:  .NET Debugging mit Version 2.0, 4.0 und .NET 4.52

  • gängige Kommandos und Vorgehensweisen

  • weitere Kommandos und verwendete Tools mit Hinblick auf übliche Problemfelder

  • Hangs und Crashes

  • Memory Corruptions

  • Memory Leaks

  • Spezielle Debugging Features von .NET 4.0, .NET 4.5

 

Module 4:  Übungen an diversen Beispielen aus dem Win32 und .NET Applikations-Bereich

  • CLR Aufbau

  • Memory Leaks

  • WinDBG

  • Etc.

     

    Module 5: Übungen mit Visual Studio und dessen Debugging Möglichkeiten

  • Visual Studio Debugging Tools

  • Tipps und Tricks

  • Praxis

 

Zielgruppe  

Der Service/Workshop richtet sich an Softwareentwickler, Software Architekten und Support-Spezialisten (Veranstaltungslevel 300).

Voraussetzung ist ein tiefes Wissen von Produkt-Features in einer realen Umgebung. Level 300 Events können unübliche Fallstudien behandeln, die spezielle Punkte des Produktes behandeln, die wichtig sind, um die Performance oder die Funktionalität zu verbessern.

 

Anmeldung

 Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Microsoft Technical Account Manager oder besuchen Sie unseren Microsoft Services Blog. Dort finden Sie eine Gesamtübersicht aller offenen Workshops, für die Sie sich dort auch gleich anmelden können. Sollte der Workshop ausgebucht sein, können Sie sich auf die Warteliste setzen lassen. Sobald ein Platz frei werden sollte, werden wir Sie informieren. Gerne organisieren wir weitere Workshops zu diesem Thema sollten ausreichend Anmeldungen auf der Wartelist stehen.