Microsoft Premier Eduation

Praxisorientierte Weiterbildung für Premier Kunden. Auf unserem Blog finden Sie die Beschreibung zu den Workshops. Eine Gesamtübersicht der verfügbaren Termine erhalten Sie unter http://aka.ms/de-premier-education.

Microsoft Premier Workshop: Analyze, Visualize, Insights: Microsoft BI Platform – Technical Drill Down

Beschreibung

Wie können Sie den höchsten Nutzen aus Ihren Unternehmensdaten gewinnen? Welche Werkzeuge unterstützen Sie bei einer effizienten Analyse und Auswertung? Kurz gefragt, wie bekommen Sie Ihre Daten in den Griff?

Mit Power BI steht Ihnen eine umfangreiche Suite von Business Intelligence Werkzeugen zur Verfügung, die es Ihnen ermöglicht den immer komplexer werdenden Anforderungen im Bereich der Datenanalyse, Auswertung und Visualisierung gerecht zu werden. In diesem Workshop wird Ihnen der optimale Einsatz dieser Werkzeuge auf Basis von SQL Server 2012/2014 vermittelt und eine Lösung für höchste Flexibilität im Umgang mit Ihren Unternehmensdaten geboten.

Agenda

BI Products & Tools
Dieses Modul vermittelt einen Überblick über den Microsoft BI Stack, unter Berücksichtigung von aktuellen Trend-Themen im Bereich Self-Service-BI, Central-BI, Cloud Technologien und Hybrid Szenarien.

Power BI – Data Access
Mit Power Query steht Ihnen in Office 365 ein Tool zur Verfügung, mit dem Sie öffentliche und Unternehmensdaten laden, transformieren und kombinieren können. Im Zusammenspiel dazu bietet PowerPivot die analytische Modellierung dieser Daten und die In-Memory-Verarbeitung an. In diesem Modul erlernen Sie anhand von „Real-World-Szenarien“ die Handhabung  dieser Tools.

Power BI – Visualize & Explore
Power View und Power Map bieten eine professionelle und interaktive Datenvisualisierung und Datenerkundung. In diesem Modul erlernen Sie, wie Ihre Daten in Office 365 „lebendig“ werden können.

SQL Server Data Tools
Mit den SQL Server Data Tools (SSDT) steht Ihnen ein umfangreiches Entwicklerwerkzeug für Datenbank- und BI-Projekte zur Verfügung. In diesem Modul werden die Highlights sowie Neuerungen in SQL Server Data Tools vermittelt.

Analysis Services (SSAS)
SQL Server Analysis Services im Tabular Modus bieten durch die In-Memory Technologie hohe Performance. Zusätzlich reduziert sich bei Verwendung dieser Technologie die Entwicklungszeit deutlich. Erfahren Sie in diesem Modul welcher SSAS Modus (Tabular/Multidimensional) für Sie der passende ist und welche Neuerungen im SQL Server 2012 enthalten sind.

In-Memory Data Warehouse
In diesem Modul erlernen Sie wie ein Data Warehouse mit SQL Server 2014 auf einfachste Weise optimiert werden kann. Sie wenden den Clustered Columnstore Index an und führen einen Performance Vergleich für typische Data Warehouse Datenbanken durch.

SharePoint Server BI – Power View
Innerhalb der Microsoft BI Architektur ist der SharePoint Server ein zentraler Ort für die Umsetzung von BI Lösungen. Dieses Modul vermittelt die Anwendung von Power View in SharePoint Server 2013. Zusätzlich wird ein Schwerpunkt auf die Neuerungen in dem SQL Server 2012 gelegt, die unter anderem das Reporting auf einer multidimensionalen Datenbank ermöglichen.

SharePoint Server BI – Performance Point Services
In diesem Modul erlernen Sie wie analytische Charts, Reports, KPIs und Scorecards mit Performance Point Services in SharePoint Server 2013 erstellt und verwendet werden können. Die Schwerpunkte liegen bei der Erstellung von Dashboards und den Filtermöglichkeiten für Dashboardinhalte.

Zielgruppe  

Der Workshop richtet sich an Datenbank/BI Entwickler, Administratoren und Analysten, die für die Planung und Implementierung von SQL Server/BI Landschaften verantwortlich sind. (Veranstaltungslevel 200-300)

(Level Skala: 100= Strategisch/ 200= technischer Überblick/ 300=tiefe Fachkenntnisse/  400= technisches Expertenwissen)

Sprache

Dieser Workshop wird in deutscher Sprache gehalten. Es werden hauptsächlich englischsprachige Kursunterlagen verwendet.

Anmeldung

Zur Anmeldung wenden Sie sich bitte direkt an Ihren Microsoft Technical Account Manager oder besuchen Sie unseren Microsoft Services Blog. Dort finden Sie eine Gesamtübersicht aller offenen Workshops, für die Sie sich dort auch gleich anmelden können.