Microsoft Premier Education

Praxisorientierte Weiterbildung für Premier Kunden. Auf unserem Blog finden Sie die Beschreibung zu den Workshops. Eine Gesamtübersicht der verfügbaren Termine erhalten Sie unter http://aka.ms/de-premier-education.

Hamsterrad IT

Werte Kunden von Microsoft Services in Deutschland,

mein Name ist Jochen Ott, ich bin seit mehr als einer Dekade bei Microsoft tätig und aktuell in der Rolle

eines IT Service Management Consultants innerhalb von Premier Deutschland unterwegs. 

 

Ein nach wie vor aktuelles Thema bei vielen Premier Kunden ist die kontinuierlich steigende Last in den IT Abteilungen.

Nahezu immer geht dies mit einer gleichzeitig vom Business geforderten Kostenreduzierung einher. Hohe Dynamik und

damit verbunden, ein hohes Maß an Veränderungen kommen dazu-

 

Ich möchte Ihnen, mit einer Reihe von Blog Einträgen, einen Weg aufzeigen wie Sie und Ihre Mitarbeiter aus diesem

Hamsterrad wieder herauskommen können.

 

Bleiben wir erst einmal bei der Dynamik.

Sicherlich gibt es innerhalb der IT Dynamik die aus der ständigen Verbesserung von Hardware, Software und Lösungen

kommt, das ist aber nicht die Dynamik die das Hamsterrad IT antreibt. Der eigentliche Schwung kommt dadurch

zustande, daß das Business heute extrem dynamisch agieren muss, um auf sich ständig verändernde Märkte zu reagieren

und die Anforderungen der Kunden des Unternehmens nicht nur heute und morgen, sondern auch übermorgen noch erfüllen zu können.

 

Die IT muss hier mitziehen. Oft fällt dies schwer, da die Kommunikation zwischen Business und IT nicht immer einfach ist.

Techniker sprechen eine andere Sprache als Vertriebsmitarbeiter – und Techniker nicht unbedingt gut darin sind ihre Arbeit und den

damit entstehenden Wert zu beschreiben.

 

Ich sehe hier eine Lücke die eher größer als kleiner wird.

 

Es muss also eine Brücke geschaffen werden um diese Lücke überwindbar zu machen. Wir können es auch mit einem Dolmetscher

vergleichen, der zwischen den beiden Welten, IT und Business,  übersetzen können muß.Gartner hat vor langen Jahren einmal festgestellt,

daß nur 20% aller Probleme innerhalb der IT der Technik zugeschlagen werden können. Der Löwenanteil verteilt sich zu etwa gleichen

Anteilen auf Prozesse/Regeln/Abläufe in der IT und den Faktor Mensch.

Aktuelle Zahlen der kritischen Support Fälle, die unsere Premier Kunden an uns heran tragen, zeigen genau diese von Gartner aufgezeigte

Verteilung – immer noch. Warum ? Ich sage es einmal bewußt plakativ, weil Techniker nun einmal eher dazu neigen, einen zusätzlichen

„Super Cluster“ dem Thema Ausfallsicherheit entgegen zu stellen, als den Change Management Prozess zu optimieren.

 

Wo liegt nun der Schlüssel?

Es hört sich ganz einfach an, der Schlüssel liegt in einer gelebten serviceorientierten Kultur der IT Abteilungen.

Der IT Service ist die Brücke die dringend gebraucht wird, ist der Übersetzer der die Leistungen der IT in einen sichtbaren Mehrwert

überführt und gleichzeitig noch Eskalationen, die vom Business kommen, reduzieren kann.

 

Lesen Sie in meinem nächsten Beitrag wie ich unsere Kunden hier berate, was das alles mit Eisbergen zu tun hat und welche Schritte ich aufzeige,

um das Hamsterrad IT deutlich langsamer laufen zu lassen.

 

Herzliche Grüße aus dem heute sehr stürmigen Bad Homburg

 

Jochen Ott