Xbox One X: Die Zukunft beginnt jetzt


Große Ereignisse werfen stets ihren Schatten voraus. Der heutige Tag markiert einen Meilenstein in der Gaming-Sparte von Microsoft: Xbox One X erobert offiziell den deutschen Markt. Ein starker Moment für ein starkes Device.

Xbox One X ist State of the Art und fungiert künftig als Benchmark für Consumer-orientierte Neuentwicklungen im Technologiesektor. Darauf sind wir bei Microsoft und vorallem wir im Consumer & Devices Team stolz.

Starke Leistung, vielfältige Auswahl

In den vergangen Monaten haben wir häufig von der leistungsstärksten Konsole der Welt gesprochen. Wir haben unseren Fans eine Konsole versprochen, die alle aktuellen technischen Standards übertrifft und eine Gamingerfahrung bietet, die Spieler bislang nicht kannten. Ich habe während der letzten Monate nie daran gezweifelt, dass wir auf einem guten Weg sind und dieses Versprechen lösen wir heute ein.

 

 

Als einzige Konsole auf dem Markt bietet Xbox One X ein natives 4K-Erlebnis. Sie ist 40 Prozent leistungsfähiger als die bisher stärksten Konsolen auf dem Markt. Ihr Design ist zeitlos. Und wer sie mal angeschaltet hat, wird sich wundern, wie leise sie tatsächlich ist. Ich wiederhole diese Fakten noch einmal, weil sie für mich keine Selbstverständlichkeit sind. Xbox One X ist das Produkt vieler Jahre Entwicklung, in der zu jedem Zeitpunkt das Feedback der Spieler Ausgangspunkt aller strategischen Überlegungen war.

Das Interesse an Gaming ist größer als je zuvor

Dieser Ansatz ist spürbar: Auf Xbox One X sehen alle Spiele großartig aus und fühlen sich auch so an. Spiele mit dem Xbox One X Enhanced-Logo erhalten ein besonderes Update oder wurden speziell entwickelt, um die Technik der weltweit leistungsstärksten Konsole voll ausschöpfen zu können. Das Beste daran: Zum Start wählen Spieler aus 150 Enhanced-Titeln, die aufwändig aufpoliert wurden, über kürzere Ladezeiten v und dank höherer Auflösung über ein noch schärferes Bild verfügen. Mit dabei sind aktuelle Blockbuster, etwa Assassin‘s Creed: Origins, Forza Motorsport 7, FIFA 18 oder Call of Duty: WW2.

 

 

Vor allem die Euphorie der deutschen Fans hat mich beeindruckt und mit Stolz erfüllt, denn der Vorverkauf der Xbox One X Scorpio Edition mit elegantem Standfuß lief nicht mal einen Tag – und schon waren alle Exemplare vergriffen. Auch auf der gamescom 2017 sah ich in tausende glückliche Gesichter, die begeistert unseren Stand stürmten, um erste Eindrücke der Xbox One X hautnah miterleben zu können.

Nicht zuletzt hat die gamescom uns und der Industrie gezeigt, dass Videospiele einen immer größeren Stellenwert in der Gesellschaft genießen. Gerne erinnere ich mich an die offizielle Eröffnung durch Bundeskanzlerin Angela Merkel – wie sie neben ihrem digitalen Minecraft-Zwilling stehend Spielern, Entwicklern und Herstellern eine stärkere Förderung der Branche in Aussicht stellte: „Computer- und Videospiele sind als Kulturgut, als Innovationsmotor und als Wirtschaftsfaktor von allergrößter Bedeutung“, so Merkel. Mit Xbox One X haben wir ab sofort genau diesen Innovationsmotor in unserem Portfolio.

Weltrekorde für die Zukunft

Zum Start der Xbox One X haben wir die Konsole der Superlative bereits mit einer Aktion der Superlative gefeiert: dem größten Unboxing der Welt! Mit dem XXL-Unboxing haben wir einen Weltrekord aufgestellt – doch das begreifen wir bei Microsoft nur als Startschuss einer langen Serie wunderbarer Events und großartiger Überraschungen, mit denen wir unsere Fans glücklich machen möchten.

 

 

Ich bin gespannt auf 2018 und all die vielversprechenden Projekte und Spiele, an denen Entwickler aus allen Ländern bereits jetzt arbeiten. Ich bin mir ganz sicher: Mit Xbox One X haben wir die beste Highend-Plattform für Konsolenspieler und Technikbegeisterte geschaffen. Alle Spiele – völlig egal, ob Exklusivtitel oder nicht – werden erst auf Xbox One X ihr komplettes Potenzial entfalten. Die Zukunft beginnt jetzt.


Thomas Kowollik
Senior Director und Segment Lead für die Consumer and Devices Sales Group (CDS) bei Microsoft D/A/CH

Comments (0)

Skip to main content