#worklifeflow: Standort- und Perspektivwechsel


Im September 2016 haben wir mit unserem #OfficemitWindows eine neue Heimat vor den Toren Münchens bezogen. Und vor genau sechs Podcast-Ausgaben haben wir begonnen, gemeinsam mit New Work-Experte Bastian Wilkat einen Blick hinter eben jene Kulissen zu werfen.

Dabei haben wir ganz offen darüber gesprochen, was #worklifeflow und Neues Arbeiten bei Microsoft konkret bedeutet:

  • Kerstin Lippke, Vorsitzende des Münchner Betriebsrates von Microsoft Deutschland, berichtet davon, wie wichtig die Einbindung der Mitarbeiter schon in der Planung des #OfficemitWindows war – und dass es Zeit braucht, bis alle ihren persönlichen Rhythmus finden.
  • Christian Obermayr, Senior PM Manager Office365.com Market Engagement Team, hat seine Erfahrungen mit der Arbeit in einem Team geschildert, das über den ganzen Globus verteilt ist. Für ihn ist die Zukunft der Arbeit nicht nur kreativ, sondern vor allem kollaborativ.
  • Ekatherina Haas, Marketing Automation Lead Office 365 Commercial, besprach mit Bastian Wilkat, welche Spielregeln für vernetztes, kollaboratives Arbeiten hilfreich sein können und wie moderne Werkzeuge wie Yammer oder Microsoft Teams dabei unterstützen können, Teams effizienter zu machen.
  • Kay Mantzel, Experience Manager bei Microsoft Deutschland, hat von seiner ungewöhnlichen Aufgabe erzählt und die Bedeutung des ersten Eindrucks unserer neuen Deutschlandzentrale für Kunden, Partner, Mitarbeiter und Gäste erörtert.
  • Last but not least sprach Maren Michaelis, Communications Manager Employer Branding & Relocation, über den komplexen Change-Prozess, der mit dem Umzug in unsere neuen Räumlichkeiten einherging – und der noch nicht abgeschlossen ist.

Alle Podcast-Ausgaben, inklusive meiner persönlichen Gedanken, finden Sie hier und hier auch auf iTunes.:

Mehr als ein halbes Jahr arbeiten wir nun schon im #OfficemitWindows (oder von zu Hause oder unterwegs) – eine spannende und sehr lehrreiche Zeit. Wir haben beispielsweise gelernt, dass der Gedanke an ein Büro ohne festen Schreibtisch für jeden Mitarbeiter mancherorts mit Chaos assoziiert wird – bis man sich vor Ort selbst einen Eindruck von unserem Smart Workspace-Konzept gemacht hat. Dazu möchten wir auch weiterhin alle herzlich einladen! Und freuen uns zugleich, dass wir bereits über 25.000 Besuchern (von Kunden und Partnern über politische Vertreter und Journalisten bis hin zu interessierten Münchnern) einen Einblick geben durften.

Ein weiteres Learning: Es ist nicht nur eine Frage der Zeit, sondern auch eine Frage der Haltung, um in der neuen Arbeitsumgebung den eigenen Rhythmus, den persönlichen #worklifeflow, zu finden.

Unser, gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO entwickeltes, Konzept, verlangt von jedem Mitarbeiter, sich zunächst selbst darüber klar zu werden, wie man arbeiten möchte und welche Arbeitsumgebung dafür ideal ist. Auch aus ganz persönlicher Erfahrung kann ich sagen: Es gilt sich ein stückweit bewusster zu hinterfragen, was man in der jeweiligen Situation zu tun hat und welcher Bereich diese Tätigkeit und die daran geknüpften Bedürfnisse am besten unterstützt. Lässt man sich auf diese Herausforderung ein und ist bereit, gewohnte Denkmuster zu durchbrechen, merkt man schnell, welches Potential die Räumlichkeiten bieten. Dabei braucht es sicher hin und wieder auch ein wenig Selbstdisziplin, um nicht in alte Verhaltensmuster zurückzufallen und beispielsweise immer denselben Platz im Büro aufzusuchen. Mit unserem Standortwechsel geht so auch ein Perspektivwechsel einher, der Kreativität und Produktivität freisetzen kann.

Und nicht zuletzt haben wir auch gelernt, dass beschreibbare Schließfächer für private Gegenstände ein ganz neuer Kommunikationskanal sind, um den Kollegen Botschaften zu hinterlassen 😉

schliesfaecher

Ich bin sicher, dass wir noch viele weitere Dinge dazulernen werden. Darüber halte ich Sie gerne auf dem Laufenden – hier auf dem Microsoft-Presseblog, auf meinem LinkedIn-Profil oder in weiteren #worklifeflow-Episoden.


Ein Beitrag von Markus Köhler
Senior Director Human Resources und Mitglied der Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland

markus_koehler

Comments (0)

Skip to main content