Wirtschaftswundertalk: Faktor Staat – souverän und beweglich


Ohne einen souveränen und beweglichen Staat geht ein #DigitalesWirtschaftswunder nur schwer voran, schließlich benötigt die Digitalisierung unter anderem einen vernünftigen Netzausbau. Moderne Technologien unterstützen den Staat und die Bürger beispielsweise in der öffentlichen Verwaltung effizienter und serviceorientierter zu arbeiten; etwa durch das Bereitstellen digitaler Dienstleistungen oder das Verbessern der internen und externen Kommunikation.

Bürgerinnen und Bürger wollen sich beteiligen und ihre Vorschläge in die tagtägliche Politik mit einfließen sehen – es gab nie einen besseren Zeitpunkt für Dialog mit Entscheidungsträgern auf Augenhöhe, nicht nur in Zeiten des Wahlkampfes. Laut Bundesregierung spart wirksames E-Government „34 Prozent des bürokratischen Aufwands von Bürgerinnen, Bürgern und Verwaltung“. Rechnet man dies auf die wichtigsten 60 Verwaltungsleistungen um, ergibt sich ein Einsparpotential von zirka drei Milliarden Euro. Geld, dass Behörden und Kommunen gut brauchen können, um ihre IT-Infrastruktur vor der Überalterung zu retten.

Im Microsoft-Podcast „Wirtschaftswundertalk – Wissen für Entscheider“ spreche ich mit Moderator Bastian Wilkat über Möglichkeiten der Digitalisierung in Politik und im öffentlichen Sektor:

 

 

 

Den Podcast findet ihr hier auch auf iTunes.

Ein Gastbeitrag von Jeannette Gusko
Communications Director change.org

jeannette

Comments (0)

Skip to main content