Windows 7 wird zum Ladenhüter



Ab November 2014 stellt Microsoft die Editionen Windows 7 Home Basic, Home Premium und Ultimate nicht mehr dem Handel und seinen Hardware-Partnern zur Verfügung. Die im Markt befindlichen Produkte werden weiter abverkauft.

Windows 7 Professional wird weiterhin zusammen mit neuer Hardware zur Verfügung stehen. Wann diese Variante ausläuft wird Microsoft circa ein Jahr vorher bekannt geben.

Der Support Lifecycle L von Windows 7 bleibt unverändert. So stellt Microsoft für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren regelmäßig Updates für Desktop Betriebssysteme zur Verfügung. Windows 7 erhält somit noch bis zum 14. Januar 2020 Updates.

Laut Statcounter läuft Windows 7 noch heute (Stand Oktober 2014) auf 52% der Rechner in Deutschland. Der Nachfolger Windows 8 gewinnt kontinuierlich. Windows 8 und Windows 8.1 liegen derzeit insgesamt bei rund 16% Marktanteil in Deutschland. Der Windows XP Marktanteil geht weiter zurück und steht aktuell bei 6.5 Prozent. Hier geht es zur Übersicht.

Weitere Informationen zum Microsoft Support Lifecycle gibt es hier.

 

Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Devices & Services bei Microsoft Deutschland

 

Comments (0)

Skip to main content