5 Dinge, die wir gestern in New York angekündigt haben


Unter dem Hashtag #MicrosoftEDU haben wir gestern nach New York geladen, um Neuigkeiten rund um unsere Produkte im Bildungsbereich bekannt zu geben. Und die Präsentation hatte es in sich: Eine neue Windows Experience, Microsoft Teams für Schulen und ein neues Surface-Gerät.

Windows 10 S

Mit Windows 10 S stellen wir eine neue Windows Experience bereit: Windows 10 S stellt Sicherheit und die beste Performance in den Mittelpunkt. Anwendungen werden aus dem Windows Store geladen, wo sie auf Sicherheit überprüft und anschließend lokal in einem separaten und sicheren „Container“ ausgeführt werden. Im Klassenzimmer ermöglicht es ein schnelles Anmelden an den Geräten und höchste Performance, was Anwender befähigt, fokussierter zu arbeiten.

Windows 10 S Screenshot

Windows 10 S ermöglicht Kunden hierbei die Nutzung vollwertiger Programme wie Office 365 – inklusive des gesamten Umfangs aller gewohnten Funktionen von Microsoft Word, Excel, OneNote, PowerPoint und weiteren Anwendungen. Neben Microsoft-eigener Software erhalten Lehrkräfte wie Studierende mit Windows 10 S zukünftig Zugang zu den wichtigsten und am meisten genutzten Programmen aus allen relevanten Anwendungsbereichen.

 Bereits heute hat Microsoft eine Auswahl an Windows 10 S PCs vorgestellt: Hardware-Partner wie Acer, ASUS, Dell, Fujitsu, HP, Samsung und Toshiba bieten eine Reihe neuer Windows 10 Rechner für Bildungseinrichtungen an. In den kommenden Monaten werden diese Partner weitere Windows 10 S Devices vorstellen – von leistungsstarken und preiswerten PCs mit Stift- und Touch-Unterstützung bis hin zu hochwertigen Premium-Geräten.

Surface Laptop mit Windows 10 S

Eines dieser neuen Geräte ist das Surface Laptop, optimiert für Windows 10 S. Vorbestellen könnt ihr Surface Laptop schon jetzt, verfügbar ist es ab dem 15.06. Es kommt mit der 7. Generation von von Intels® Core™ Prozessoren und mit bis zu 16GB RAM; mit 14,5 Stunden Akkulaufzeit muss es den kompletten Arbeitstag über nicht an die Steckdose. Der Preis startet bei 1149 Euro (UVP inkl. MwSt.).

Das extrem dünne 13,5 Zoll Touch-Display aus robustem Gorilla Glas erkennt dank PixelSense Technologie selbst feinste Druckunterschiede bei der Bedienung via Stifteingabe. Die Tastatur ist mit der eleganten High-Tech-Mikrofaser Alcantara überzogen, ermöglicht ein leises Tippen und kommt mit einem präzisen Trackpad sowie einer weichen Handballenauflage. Surface Laptop gibt es in den vier Farben Platin Grau, Bordeaux Rot, Kobalt Blau und Graphit Gold. Auf dem deutschen Markt wird das Gerät zunächst nur in der Farbe Platin Grau verfügbar.

Comments (0)

Skip to main content