Vorsatz fürs neue Jahr: Schöne Momente teilen


Wir kennen das: Wir sitzen mit Familie oder Freunden bei einem gemütlichen Silvesteressen oder feiern eine rauschende Party, fangen das Feuerwerk mit unserem Smartphone ein oder wie sich der beste Freund auf der Tanzfläche blamiert. Es entstehen eine Menge Bilder, die nun auf Smartphones mit unterschiedlichen Betriebssystemen liegen. Am nächsten Tag stellt sich dann immer die Frage, wie nun alle Beteiligten an diese Fotos kommen.


Microsoft Research hat die Lösung: XIM. Mit dieser App können Fotos oder ganze Slideshows geteilt werden. Über eine XIM-Gruppe lassen sich bis zu 50 Fotos via Mobilfunknummer oder E-Mail-Adresse teilen. Microsoft erstellt dafür nicht-permanente, cloud-basierte Gruppen, die in einem Browser angesehen werden können und über alle User in der Gruppe hinweg synchronisiert werden. Das beste: Die App gibt es sowohl für Android-Smartphones, Apples iPhone sowie Windows Phone. Um die Fotos mit anderen zu teilen, reicht es aber auch, wenn nur einer die App installiert hat und über E-Mail oder Handynummer den Link zur XIM-Gruppe teilt. Keiner muss mehr sein Smartphone aus der Hand geben, um anderen Fotos zu zeigen.

Wer Angst hat, dass möglicherweise kompromittierende Fotos von der Silvesterparty bei anderen auf dem Phone landen, der sei beruhigt: Die Fotos werden nicht automatisch gespeichert, sie verschwinden nach kurzer Zeit wieder aus der XIM-Gruppe und somit auch aus der Cloud. Hält man ein Foto gedrückt, kann man es auf dem Smartphone speichern.

Mit dem letzten Update der App können Fotos nun auch via Apple TV, Chromecast, Fire TV oder Xbox One geteilt und angesehen werden – gleichzeitig und neben den Smartphones mit iOS, Android und Windows Phone.

Die App gibt es kostenlos im Windows Phone Store, im Google Play Store und im App Store. Weitere Infos über XIM gibt es hier.

 

 

Ein Beitrag von Henrieta Juhasz (@Hennici)
Trainee Corporate and Business Communication bei Microsoft Deutschland

- - - -

Über die Autorin


Henrieta Juhasz ist seit August 2013 Trainee Corporate and Business Communications im PR-Team bei Microsoft Deutschland. Sie beschäftigt sich dort vor allem mit Windows, Windows Phone, Surface und Apps sowie mit den sozialen Medien. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in den nahen Bergen (Sommer wie Winter) oder am noch näheren Chiemsee. Sie interessiert sich für Sprachen, reist gerne und liest alles, was ihr zwischen die Finger kommt. Auf Twitter kann man ihr unter @Hennici folgen.

 

 

Comments (0)

Skip to main content