Teamfähig, mobil, integriert: Outlook Customer Manager ab sofort verfügbar


Über unseren englischsprachigen Outlook-Blog haben wir am Montag den Outlook Customer Manager vorgestellt. Wer dieser neue Manager ist und wie er funktioniert, erkläre ich Euch in diesem Beitrag.

Der Outlook Customer Manager ist ein neuer, cloudbasierter Service für die Nutzer von Office 365 Business Premium und richtet sich vor allem an kleine Unternehmen mit bis zu zehn Mitarbeitern – größeren Unternehmen bieten wir Dynamics 365.  Nach dem Launch von Office 365 Bookings, einer Lösung die Kunden und Unternehmen Terminvereinbarungen erleichtert, managt der Outlook Customer Manager die Beziehung zu den Kunden. Dieser neue Service wird ab sofort sukzessive eingeführt und in den nächsten Monaten allen Abonnenten von Office 365 Business Premium über eine neue Schaltfläche in der Outlook-Anwendung zur Verfügung stehen.

360-Grad-Blick auf Kundenaktivitäten

Der Outlook Customer Manager ermöglicht direkt aus Outlook heraus einen 360-Grad-Blick auf alle Kundenaktivitäten. Dabei fasst das Tool nicht nur die kundenspezifischen Aktivitäten in E-Mails und Meetings zusammen, sondern erkennt automatisch auch die dazugehörigen Notizen sowie Dokumente aus den Office 365 Programmen und stellt auf dieser Basis alle Kundenaktivitäten in einer Timeline neben dem Posteingang auf einem Blick und mit Deadlines dar. Kurz: Der Outlook Customer Manager minimiert den Aufwand für das manuelle Pflegen von Kundenkontakten und -aktivitäten und schafft damit – wie jedes umfangreichere Customer Management System – Zeit für die wirklich wichtige Arbeit, nämlich die mit den Kunden. In der Praxis sieht das beispielsweise so aus:

 

Teamfähig und mobil

Der Outlook Customer Manager ist außerdem natürlich teamfähig. In Arbeitsgruppen können Kontaktinformationen und Aufgaben geteilt werden. Und wie soll es für das flexible Arbeiten auch anders ein, ist er mobil verfügbar – zunächst als App für iOS-Geräte. Versionen für andere mobile Betriebssysteme sind in Vorbereitung.

 

Ein Beitrag von Marina Treude
Strategy SMB Lead Office 365 bei Microsoft Deutschland

 

Marina Treude

 

Comments (4)

  1. Thomas Maier sagt:

    Vielen Dank für die Information. Ab wann steht der Customer Manager auch für E3 Kunden zur Verfügung?

    1. Hallo Thomas,
      wir arbeiten gerade an der technischen Umsetzung, um den Outlook Customer Manager so bald wie möglich auch für E3 und E5 zur Verfügung zu stellen. Im Feedbackforum können Kunden momentan dazu auch ihre Stimme abgeben: https://outlook.uservoice.com/forums/407082. Vote doch mit, jede Stimme zählt!

      Viele Grüße

  2. Nils Hempel sagt:

    Leider ist das Modul bei mir noch nicht verfügbar (Office 365 Business Premium, first release, in Outlook manuell nach Update gesucht)- wann kann ich mit dieser Funktion etwa rechnen? Wir stellen in unserem Unternehmen gerade auf Office 365 mit Exchange um und da würde ich mich über diese Funktionalität sehr freuen.

    1. Hallo Herr Hempel,
      haben Sie sich nach Anschalten von First Release aus- und wieder eingeloggt? Das hilft oftmals, damit die App aktiviert wird. Sollte es trotzdem nicht funktionieren, können Sie sich an ocmappsu@microsoft.com wenden und um Freischaltung für First Release bitten.
      Generell ist es so, dass der Outlook Customer Manager in den nächsten Monaten komplett ausgerollt wird. Derzeit nur über die First Release Funktion, die aber mit o.g. Vorgehen klappen sollte.

      Viele Grüße

Skip to main content