Surface Pro 3 und Adobe Photoshop: Kreative Symbiose für Illustrator Silan Bekjarov aka Weed & Candy



Ich bin viel unterwegs – in Zügen, Bussen und Flugzeugen. Als Fan von Effizienz möchte ich diese Zeit auch nutzen – beruflich und privat – und am liebsten mit ganz leichtem Gepäck.

Mit dem Surface Pro 3 gelingt mir das auch. Ich brauche nur das Tablet, die Tastatur, die das Tablet zum Laptop macht, und natürlich den Stift – und schon ist mein mobiles Atelier komplett.

Ich habe vorher schon ein halbes Jahr mit dem Surface Pro 2 gearbeitet und nutze seit einigen Wochen nun das Surface Pro 3 – und es hat sich so viel getan im Gegensatz zum Vorgänger. Der Stift ist viel besser geworden, er hat jetzt mehr Gewicht und liegt wie ein richtiger Zeichenstift in der Hand. Das ist wichtig, denn es braucht einen gewissen Widerstand in der Hand, um den Surface Pen wie einen richtigen Stift einsetzen zu können.

Auf dem Surface Pro 3 nutze ich Adobe Photoshop. Man hat sich Gedanken gemacht seit der letzten Version: Die Icons im Programm wurden größer gemacht, es kommt also nicht mehr auf die Auflösung an. Für mich ein großes Plus für den Workflow.

Ich kann mein Bild, an dem ich gerade arbeite, drehen und es mir zurechtlegen, wie ich es brauche und wie ich es mit einem Blatt Papier auch tun würde. Der große Vorteil, der auf einem Blatt Papier fehlt: Ich kann in meine Illustration reinzoomen und Details bearbeiten, rauszoomen, das Blatt hin und her schieben und das alles mit Multitouch Gesten.

Die Tastatur des Surface nutze ich für die Kürzel, die jeder kennt, der mit Photoshop arbeitet. Beim analogen Zeichnen ertappe ich mich manchmal dabei, wie ich reflexhaft zur Tastatur greifen möchte – und dann feststelle: Mist, hier gibt es ja gar keine "Rückgängig-Funktion“.


Mit dem Surface Pro 3 habe ich ein Gerät in der Tasche, mit dem ich meine Illustrationen, aber auch meine Buchhaltung machen kann – und das mobil von jedem Ort der Welt aus. Es bietet mir die Kombination von allem, was wichtig ist, in gewohnter Qualität, ohne Abstriche machen zu müssen.

 


Ein Gastbeitrag von Silan Bekjarov, Weed & Candy (@weedandcandy)
Begleitet von Henrieta Juhasz, Trainee Corporate & Business Communications bei Microsoft Deutschland

– – – –

Autoren-Information


Silan Bekjarov liebt Illustration, brennt für handgemachte Animation und führt Regie für Musikvideos. Unter dem Namen Weed and Candy bündelt er seinen kreativen Output. Darüber hinaus ist er Teil des Trios Letters Begin, bei dem er seiner Leidenschaft für Lettering und Kalligrafie nachgeht. Er beherrscht digitale Techniken genauso stilsicher wie traditionelle Methoden: Stift, Pinsel, Feder, Collage, Stencil, Farbe, Paper-Craft und freut sich immer auf kreative Experimente, die beide Welten verbinden. Silan lebt und arbeitet in Berlin. Silan ist auf Instagram und Facebook und wird repräsentiert von Egger Grey – Repräsentanz für Illustratoren.

Vergangene Woche hat uns Silan auf unserer #WindowsTour in Berlin begleitet und den Journalisten seine Arbeit mit Adobe Photoshop auf dem Surface Pro 3 demonstriert. Bilder von der Veranstaltung und von Silan gibt es hier.

 

Comments (5)

  1. Anonymous sagt:

    Anja Nolte, Illustratorin und grafische Künstlerin, war in Berlin unterwegs, um die Stadt künstlerisch

  2. Marc sagt:

    Welche Surface Pro 3 Konfiguration verwendet Silan damit Photoshop auch wirklich flüssig läuft? Und welche Photoshopversion ist das (ich meine CS5, oder)?

  3. Hugh Go sagt:

    Ja, mit einem Hinweis auf die technische Spezifikation – Stichwort Speichergröße und CPU – hätte dem geneigten Leser die Buchstabenabsorbtion durchaus zu einem Informationserlebnis werden können.

  4. Hallo zusammen,

    Silan hat hier mit dem Surface Pro 3, Intel® Core™ i5-CPU, 4 GB RAM, 128 GB gearbeitet und Photoshop CC verwendet. Die Optik war auf „hell“ umgestellt, sodass es auf den Fotos aussieht wie CS5.

    Schöne Grüße aus München
    Microsoft Presse

  5. Anonymous sagt:

    Auf der #IFA15 zeigte der deutsche Jungdesigner Andreas Preis , wie Künstler im Zeitalter der Digitalisierung

Skip to main content