Social Media Week: Zeiten ändern uns



Ein Blogger, ein Wissenschaftler, eine Gründerin, ein Microsoft-Manager (das bin ich) und zwei Frauen, die für Veränderungen stehen. Klingt wie der Beginn eines miserablen Witzes oder nach einem Stammtisch von Querdenkern, Pioniergeistern und Zukunftsforschern. Zumindest der zweite Ansatz ist gar nicht so weit entfernt von der Realität: Markus Herrmann, Dr. Joana Breidenbach, Christoph Hinske, Tanja Bogumil und Jeannette Gusko sind unsere Gäste am 24. September ab 11 Uhr auf der Social Media Week in Berlin.

Was eint unsere Runde? Schließlich ist unser Berufsbild grundsätzlich verschieden. Der gemeinsame Nenner findet sich in einer Forderung an die Wissensarbeiter dieser Welt und die Zukunft des Arbeitsplatzes: Meine Gesprächspartner haben alle keine Lust mehr auf Arbeiten von gestern. Sie alle lieben ihre Arbeit. Und sie lieben es so, wie sie es tun. Und nun fordern wir gemeinsam: Wissensarbeiter aller Länder, verändert euch!

Genug geredet – Veränderung muss her!

Sind wir ehrlich, die durchgehende Digitalisierung hat uns Wissensarbeiter verändert: Früher hat ein Telefon genügt, um mit entfernt arbeitenden Kollegen, Kunden oder Lieferanten zu kommunizieren. Heute sieht die Welt anders aus. Nämlich Social. Und das ist gut so! Wir arbeiten vernetzt. Wir arbeiten digital. Wir arbeiten wann und wo wir wollen. Die Technik, die wir dafür brauchen, halten wir in der Hand oder tragen sie in der Hosentasche mit uns. Wir haben „Office“ aus dem Büro befreit.

Und jetzt?

Jetzt brauchen wir Strukturen. Strukturen, die vernetztes Zusammenarbeiten, wie wir es uns vorstellen, möglich machen. Denn eine Work-Life-Balance gibt es nicht. Es gibt ein Leben. Während andere es Arbeit nennen, ist es für uns unser Leben – so habe ich es im Manifest für ein neues Arbeiten nieder geschrieben.

Und was werden Sie verändern?

Und auch heute lade ich Sie ein: Diskutieren Sie mit. Besuchen Sie uns auf der Social Media Week in Berlin. Lernen Sie unsere Gesprächspartner und Ihre Forderungen an den Arbeitsplatz der Zukunft kennen. Und vielleicht erzählt der ein oder andere ja auch einen Witz.

 

Ein Beitrag von Thorsten Hübschen (@ThorHuebschen)
Business Group Lead Microsoft Office Division, verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland

Comments (0)

Skip to main content