Sharepoint Mobile App für iOS ist da: Auf grenzenlose Zusammenarbeit!


Vor gut einem Monat haben wir die neue Generation von SharePoint Server 2016 vorgestellt. Wir nennen sie das „Intranet für die Aktentasche“. Ab sofort ist die damals angekündigte mobile SharePoint-App für iOS-Geräte verfügbar.

SharePoint ist ein zentraler Teil unserer leistungsstarken Angebote für die Zusammenarbeit und das Teilen von Wissen in Teams. Es ist tief in Office 365 und mit OneDrive integriert, so dass Wissensarbeiter von überall nahtlosen Zugriff auf relevante Daten haben – ein wesentlicher Faktor für die Neuerfindung von Arbeit.

 

SharePoint1

 

Das bietet die SharePoint Mobile App für iOS

Die SharePoint Mobile App für iOS bietet auf iPhone und iPad mobilen Zugriff nicht nur auf Teamwebseiten, Firmenportale und Projektressourcen, sondern auch Einblicke in die Aktivitäten von Kollegen und Teammitgliedern. Die App nutzt die Intelligenz von Microsoft Graph, eine Technologie, die von den Themen und Arbeitsschwerpunkten der Anwender lernt und Informationen intelligent bündelt. Die App arbeitet eng mit Office 365 sowie mit den On-Premise- und Cloud-Versionen von SharePoint Server 2013 und 2016 zusammen.

Die sogenannten „Sites“-Tabs“ bieten den SharePoint Mobile App-Nutzern eine Liste der kürzlich oder häufig besuchten Seiten und damit schnellen Zugriff auf gewünschte Informationen und Ressourcen. Zudem ist es möglich, komplette SharePoint-Sites mit anderen Nutzern zu teilen.

Die SharePoint Mobile App verbindet Wissensarbeiter per Touch-Geste auch mit anderen Office-Anwendungen. Wer zum Beispiel in SharePoint auf ein Word-Dokument „klickt“, landet direkt in der Word-App. Ähnlich arbeitet die App auch mit SharePoint-Bibliotheken innerhalb von Teamsites: Hier verzweigt die Anwendung zur mobilen OneDrive-App für iOS.

Über den „Link-Tab“ der App gelangt man zu den Seiten und Portalen, die für alle Mitarbeiter eines Unternehmens freigegeben sind. Sie werden von den SharePoint-Administratoren verwaltet, die ihre Seiten auch für die mobile Nutzung optimieren können. Übrigens: Microsoft selber macht seine Angebote schon von Haus aus responsiv – zu sehen ist das unter anderem in Office 365, bei Microsoft Delve und bei Office 365 Video.

Der „People-Tab“ macht die Teamarbeit und die Fortschritte in einzelnen Projektschritten sichtbar. Zudem ist es von hier aus leicht, Teammitglieder mit ihren Kontaktdaten und Arbeitsschwerpunkten zu finden.

SharePoint2

 

Noch einfacher Dokumente finden

Über die SharePoint Mobile App für iOS ist es einfach, nach Dokumenten und Teammitgliedern zu suchen. Erleichtert wird die Suche über diverse Filter wie „Sites“, „Dokumente“ oder „People“. Die Suchfunktion in der App nutzt übrigens die mächtige Suchfunktion von SharePoint-Server, die Team-Sites, Firmenportale und Ordner aus OneDrive for Business einschließt. Zudem bietet die Suche Empfehlungen durch Office Graph.

 

Wie geht es weiter?

Die mobile App für iOS ist nur der Auftakt. Apps für Windows und Android, ein Update der OneDrive App sowie die Integration von SharePoint Sites mit Office 365 Groups, PowerApps zur Optimierung von Geschäftsabläufen und Microsoft Flow zur Workflow-Automation werden noch in diesem Jahr folgen. Stay tuned!

Übrigens: Das Video, in dem wir die neue SharePoint Mobile App vorstellen, passt auch in Ihre Aktentasche und lohnt für einen tieferen Blick hinter die Funktionen der grenzenlosen Zusammenarbeit.

 

Ein Beitrag von Thomas Roth

Senior Product Marketing Manager Collaboration & Project Management

11.09.2007, Germany, Muenchen,Thomas Roth © Frank Ossenbrink, D-10117 Berlin ; Tel. +49 30 28097900 , Office Bonn: +49228222212, Sparkasse Bonn 38050000 , Kto 101294627 www.politikfoto.de, Steuer Nr. 502/5221/1111 Finanzamt Bonn

Comments (1)

  1. Dietmar sagt:

    Hi Thomas,
    wir haben neu einen SharePoint 2013 On-Premise eingerichtet. So weit läuft alles gut, bis auf die Anbindung unserer iPads und iPhones. Direkte Anbindung sorgte für einige Probleme, speziell den Newsfeed betreffend, aber das ist ein anderes Thema. Aufgrund der Probleme haben wir die SharePoint App und die Newsfeed App getestet (auch die SharePoint App hat ein technisches Problem mit dem Newsfeed).
    Beide Apps zusammen ermöglichen es uns, alle Features zu nutzen und je länger ich damit teste und arbeite, desto mehr bin ich begeistert. Ich würde diese Apps gerne mehr nutzen, aber ich habe Probleme Anleitungen dafür zu finden – wie kann ich Links freigeben, kann ich Konfigurationen mitschicken bei der Installation (Mobile Iron) etc.
    Auf der “Startseite” der SharePoint App sollen zuletzt aufgerufene Seiten zu sehen sein, aber bei keinem unserer User die seit gestern drauf sind, wird da etwas angezeigt, die Funktion ist aber da… Kollegen sieht man, die Seiten über die Suche auch, aber die App speichert nichts, siehe Abbildung 2 unter “Frequent”. Bei den ersten 8 Apple Geräten hat es problemlos funktioniert, danach mit keinem Account mehr. Die funktionierenden Accounts können es auch nach Neuinstallation der App und löschen aller Daten noch.
    Ich suche verzweifelt Support, kann aber nichts finden, nur Beschreibungen wie diese hier… Wo finde ich Supportseiten? Oder einen Techniker der helfen kann? Ich habe aufgrund der technischen Problem einen Support Call offen, aber da kommt nicht wirklich viel zurück…

    Bin dankbar für jede Hilfe, denn ich finde die beiden Apps immer besser, je länger ich damit arbeite.

    Viele Grüße
    Dietmar

Skip to main content