„Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“: Unsere Bildungsinitiative gewinnt den European Excellence Award 2017


Für ihr beispielhaftes soziales Engagement zur Sprachförderung von Kindern mit Fluchthintergrund ist die Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ mit dem European Excellence Awards Public Affairs (EEAPA) ausgezeichnet worden. Mehr als 50.000 Kinder hat die bundesweite Kampagne „Schlaumäuse for refugees“ seit ihrem Start im Herbst 2016 erreicht und leistet damit einen wertvollen Beitrag zur Integrationsarbeit in Deutschland.

Die European Excellence Awards Public Affairs wurden zum ersten Mal von der Quadriga Media Berlin GmbH und dem Magazin „Communication Director“ verliehen. Mit ihrer Kampagne „Schlaumäuse for refugees“ hat unsere Initiative in der Sparte „Issues Management“ überzeugt.

Integration durch Sprache: Mit Schlaumäuse-App spielerisch Deutsch lernen

Wir möchten Kindern mit Flucht- und Migrationshintergrund beim Ankommen in der Gesellschaft unterstützen und gleichzeitig Bildungseinrichtungen bei der Fülle ihrer Aufgaben entlasten. Mit der kostenlosen Schlaumäuse-App lernen Kinder im Alter von fünf bis neun Jahren spielerisch die deutsche Sprache und stärken gleichzeitig ihre digitalen Kompetenzen.

 

 

Im Oktober 2016 stellten wir im Rahmen unseres Gesellschaftlichen Engagements für Integration eine speziell auf die Bedürfnisse von Kindern mit Fluchthintergrund angepasste Version vor. Die Spielanleitungen sind nun zusätzlich auf Arabisch, Englisch und Französisch verfügbar. So ermöglichen die Schlaumäuse auch geflüchteten Kindern in schulischen sowie außerschulischen Einrichtungen die deutsche Sprache auf spielerische Art und Weise zu lernen.

Eine Erfolgsgeschichte: Soziales Engagement seit 2003

Sprache als Schlüssel zum Erfolg ermöglicht langfristig eine Chancengleichheit und die Teilhabe am gesellschaftlichen und politischen Leben. Seit 2003 unterstützt Microsoft mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ Kinder im Vor- und Grundschulalter auf ihrem Weg, die deutsche Sprache zu entdecken und das Sprachverständnis zu entwickeln.


Ein Beitrag von Astrid Aupperle
Leiterin gesellschaftliches Engagement bei Microsoft Deutschland 

 

Comments (0)

Skip to main content