Produktivität to go: Die neuen Office Mobile Apps für Windows 10


Mit dem weltweiten Release von Windows 10 stehen ab sofort auch die Office Mobile Apps Word, Excel, PowerPoint, die neue Outlook, Calender App und OneNote über den Windows Store kostenlos zum Download bereit.

Speziell für eine mobile Produktivität haben wir die Apps von Grund auf neu entwickelt. Dabei haben wir die von mehr als einer Milliarde Anwendern in der ganzen Welt vertraute Umgebung und das Menü beibehalten. Unser Ziel: Ein einheitliches Office-Erlebnis auf allen Plattformen und mobilen Endgeräten.

Einheitliches Office-Erlebnis

Windows 10-Nutzer können Dokumente auf allen Geräten anschauen, bearbeiten und neu erstellen. Die enge Integration der Office Mobile Apps mit dem Cloud-Speicher OneDrive sorgt dafür, dass sie von überall und zu jeder Zeit Zugriff auf ihre Dokumente haben. Nutzer können dort weiterarbeiten, wo sie zuletzt aufgehört haben und ihre Arbeit problemlos mit anderen teilen. Speichern müssen sie ihre Dokumente nicht mehr, das übernehmen die Office Mobile Apps automatisch. Zudem sorgt die Integration der bereits aus Office Online bekannten Direkthilfe „Tell me“ (auf Deutsch „Was möchten Sie tun?“) dafür, dass die produktive Arbeit mit Office Mobile Apps noch schneller und einfacher von der Hand geht.

Die Office Mobile Apps im Überblick

Word Mobile verfügt über verschiedene Schriften und Gestaltungsmöglichkeiten sowie eine Rechtschreibprüfung für Dokumente. Das Einfügen von Tabellen, Bildern, Textfeldern und Hyperlinks sowie von Fußnoten, Kopf- und Fußzeilen ist problemlos möglich. Für das gemeinsame Bearbeiten und Teilen von Dokumenten bietet Word Mobile Kommentar- und Nachverfolgungsfunktionen. Speziell für das mobile Arbeiten auf kleinen Bildschirmen hat Microsoft Word Mobile mit einem Lesemodus ausgestattet, bei dem ein Dokument mit optimierter Schriftdarstellung auf jeder Bildschirmgröße angenehm lesbar ist. Dazu gehört auch eine Zoom-Funktion für Bilder und Grafiken.



Excel Mobile
ist ebenfalls für das mobile Arbeiten optimiert und verfügt über alle wichtigen Basisfunktionen von Excel wie z.B. und das Hinzufügen von Spalten, das Ändern von Diagrammtypen sowie das Filtern von Daten per Touch. Das Feature „Recommended Charts“ empfiehlt automatisch die für mobile Geräte und kleine Bildschirme passenden Diagrammtypen und macht es so einfach, Daten mit nur wenigen Eingaben ansprechend zu visualisieren.



PowerPoint Mobile
bietet alle wichtigen Funktionen für das Einfügen und Bearbeiten von Folien, Bildern, Tabellen, Formen und SmartArt-Objekten sowie für Folienübergänge und Animationen. Mit der Mobile App lassen sich Präsentationen auch drahtlos mit nur einem Klick vorführen. Dabei helfen ein neuer Laser Pointer sowie Funktionen zum Markieren und Hervorheben einzelner Elemente. Über den „Presenter View“ lassen sich zudem die Sprechernotizen zur Präsentation und die nächste Folie für das Publikum unsichtbar auf dem Tablet anzeigen.



OneNote Mobile
hilft dabei, Ideen zu erfassen, zu organisieren und zu teilen – von jedem beliebigen Gerät mit Windows 10 aus. Notizen lassen sich durch Tippen, Schreiben oder Zeichnen festhalten, mit Tabellen und Bildern ergänzen und einfach wiederfinden. Das gilt sogar für handschriftliche Notizen. OneNote speichert Ideen automatisch und synchronisiert seine Inhalte laufend über die Microsoft Cloud, so dass sie auf jedem Gerät zeitgleich zur Verfügung stehen. OneNote ist auf Geräten mit Windows 10 bereits vorinstalliert.



Office für Windows Desktops, Tablets und Phones

Die Veröffentlichung der Mobile Apps ist der erste von drei wichtigen Office für Windows 10 Releases dieses Jahres. Office 2016 für Windows wird im September dieses Jahres folgen, Office Mobile für Windows Phone im Herbst. Die Office Apps gibt es auch für iOS und Android-Geräte und erst vor kurzem haben wir Office 2016 für Mac veröffentlicht. Damit bietet Microsoft über alle gängigen Geräte und Plattformen hinweg produktives Arbeiten in einer einheitlichen Umgebung und Benutzerführung – Produktivität to go auf gängigen mobilen Endgeräten.


Lizenzierung der Office Apps für Windows 10

Das Ansehen von privaten und geschäftlichen Dokumenten ist kostenlos gestattet, auf Geräten mit Bildschirmen bis zu 10,1 Zoll auch das Erstellen und Bearbeiten privater Dokumente. Für die Erstellung und Bearbeitung von privaten Dokumenten auf Geräten mit Bildschirmen größer 10,1 Zoll sowie für die Nutzung von Premiumfunktionen ist ein gültiges Office 365 Abonnement erforderlich. Jegliche geschäftliche Nutzung (für Geschäftszwecke und/oder geschäftliche Dokumente) setzt für die Erstellung und Bearbeitung von Dokumenten ein gültiges Office 365 Abonnement für Unternehmen voraus, welches zur Nutzung von Office auf Tablets und Smartphones berechtigt.

Nutzer mobiler Geräte können die Office Mobile Apps aus dem Windows Store direkt herunterladen. Voraussetzung ist Windows 10 als Betriebssystem.

Für Anwender, die über die Basisfunktionen der mobilen Office Apps hinaus die umfangreicheren Funktionen von Office nutzen möchten, empfehle ich Office 365 ProPlus als Bestandteil von Office 365. Mit Office 365 ProPlus bleibt Office immer auf dem neuesten Stand und Nutzer können neue Funktionen sofort produktiv nutzen. Selbstverständlich lässt sich Office 365 ProPlus auch ohne Internetverbindung verwenden. Anwender haben ihre Daten auch offline immer dabei.

 

 

 

 


Ein Beitrag von Ulrike Grewe (@UlrikeGrewe)
Product Manager Office & Office auf mobilen Geräten bei Microsoft Deutschland

 

Comments (1)

  1. Anonymous sagt:

    Ab sofort stehen die Office Mobile Apps für Windows 10 im Windows Store zum Herunterladen bereit. Die

Skip to main content