Panel mit Popcorn: 150 wunderbare Frauen auf den Spuren der „Rocket Girls“!


Gemeinsam mit 150 ganz wunderbaren Frauen und Partnern wie den Digital Media Women München oder „We are PANDA“ durfte ich am vergangenen Dienstag in den #Weltfrauentag reinfeiern – und das bei bester Unterhaltung und einem spannenden Thema. Im Mittelpunkt unseres gemeinsamen Abends im Mathäser Kino in München standen starke Frauen und ihr ganz persönlicher Werdegang. Während uns auf der Leinwand die Geschichte der Mathematikerinnen Katherine Goble, Dorothy Vaughan und Mary Jackson aus dem Film „Hidden Figures“ inspirierte, stand die Gegenwart und eine vernetzte Arbeitswelt in der Panel-Diskussion vorab im Mittelpunkt.

 

Rosa Riera, VP Employer Branding & Social Innovation bei Siemens AG, Melanie Wyssen-Voß, Head of Digital Marketing & Communications bei Roland Berger GmbH, Natascha Zeljko, Stellv. Chefredakteurin der myself, Sylvia Kegel, Geschäftsführerin Ivatra Services GmbH und Vorstand im deutschen ingenieurinnenbund e.V. und ich sprachen unter Moderation von Simone Fasse, freie Tech- und Wirtschaftsjournalistin, über #HiddenFigures in der modernen Wissensarbeit.

 

Und dabei waren wir uns einig: Angesichts der großen Herausforderungen unserer Gesellschaft müssen wir schlicht das weibliche Potential stärker nutzen. 50,2 Prozent der Hochschulabsolventen sind weiblich, dennoch nimmt mit steigender Führungsebene in Unternehmen der Frauenanteil noch immer drastisch ab: Im mittleren Management sind nur 15 Prozent Frauen tätig, auf Vorstandsebene sogar nur noch drei Prozent. Genau das wollen wir ändern!

 

Als „Women @ Microsoft“-Lead möchte ich gemeinsam mit meinen Kolleginnen vor allem an zwei Dingen arbeiten: Zunächst Sichtbarkeit für die vielen tollen Frauen, die grandiose Arbeit leisten. Und ich möchte vermehrt zu Networking-Möglichkeiten aufrufen. Unsere Arbeitswelt ist bunt, vernetzt – aber vor allem offen. Ich möchte jeden ermutigen, Gespräche zu suchen. Mit Kolleginnen, aber auch Kollegen, Mentorinnen und Mentoren – sprecht über Erfolge, aber auch über das Scheitern. Über Herausforderungen oder einfach auch nur mal über den letzten Kino-Besuch. 😉

Was unsere Panel-Teilnehmerinnen zu sagen haben, könnt Ihr Euch in diesem Video anschauen:

 

Zum Wochenende empfehle ich neben diesem rückblickenden Beitrag von Meike Leopold zwei weitere Texte, die in dieser Woche rund um den #Weltfrauentag erschienen sind: Auf LinkedIn bloggt unsere Deutschland-Chefin Sabine Bendiek ein paar Gedanken zum #Weltfrauentag und schreibt, warum wir Fördermitglied der Initiative „Women in Digital e.V.“ sind. Und auf dem Microsoft Newsroom stellt meine Kollegin Irene Nadler drei inspirierende Frauen vor, die mit Microsoft-Technologien kreative Dinge möglich machen. In diesem Storify könnt Ihr noch ausführlicher auf die Tweets des Abends zurückblicken und einige weitere Hintergrundinformationen finden.

Zu guter Letzt: Danke an alle, die dabei waren und damit zu einem sehr inspirierenden Abend beigetragen haben! Wir sehen uns allerspätestens zum nächsten #Weltfrauentag wieder, oder?

Ein Beitrag von Masa Matejic
Team Lead Business Solutions for Customer Care, Field Service and Project Service, Microsoft Deutschland GmbH

 

masa-matejic

 

Comments (0)

Skip to main content