Outlook.com: Intelligente Suchfunktionen und neue Collaboration-Features


Wissensarbeiter drohen in der Flut ihrer täglichen E-Mails unterzugehen. Jeder zehnte Berufstätige erhält laut einer BITKOM-Studie aus dem Jahr 2014 mehr als 40 E-Mails pro Tag. Schnell geht dabei der Überblick verloren. Doch trotz vieler Kommunikationsalternativen führt in der Geschäftswelt, aber auch im privaten, digitalen Alltag, kein Weg an der E-Mail vorbei.

Gründe genug, unseren kostenlosen E-Mail-Dienst Outlook.com zu überarbeiten und neue Features vorzustellen. Die Neuerungen sind ab sofort in einer limitierten Preview verfügbar und werden in den kommenden Wochen über ein Opt-in-Programm für alle Nutzer ausgerollt. Das Roll-Out-Verfahren für alle Nutzer findet in den kommenden Wochen über ein Opt-in-Programm statt.

Die Neuerungen im Überblick:

  • Wir haben Clutter in Outlook.com integriert. Das Tool hilft beim Aufräumen des Posteingangs und lernt vom Verhalten der Anwender. Clutter sortiert Mails nach den Vorlieben seiner Nutzer: Weniger wichtige Post verschiebt die Anwendung in einen speziellen Ordner und sorgt so für einen besseren Überblick. Je häufiger Anwender Clutter nutzen, desto besser passt sich das Tool an die Bedürfnisse der Nutzer an. Wichtige E-Mails lassen sich zudem über Pins so markieren, dass sie in der Mail-Übersicht stets ganz oben angezeigt werden.

  • Neue Suchfunktionen unterstützen euch als Outlook.com Nutzer beim schnellen Auffinden wichtiger Dokumente mit Empfehlungen, die auf der regelmäßigen Kommunikation mit Teams und Kollegen beruhen. So genannte Refiners bieten unterschiedliche Sichten auf vorhandene Informationen über Absender, Verzeichnisse, Versanddatum und Anhänge.

  • Outlook.com integriert nun auch einen Link Preview: Fügen Anwender einen Link in eine Mail ein, öffnet die Anwendung eine Vorschau auf die dahinter liegende Webseite. Besonders gut funktioniert die Vorschau mit Videolinks von Youtube oder Vimeo.com.

  • Outlook.com bietet über neue, integrierte Add-Ins noch mehr Komfort für die E-Mail-Kommunikation. So erkennt das Programm beispielsweise eingetippte Adressen und schlägt vor, Bing-Maps in eine Mail einzufügen. Erstmals arbeitet Outlook.com auch mit Add-Ins von Drittanbietern zusammen, zum Beispiel von PayPal, Uber oder Boomerang.

  • Mit 13 neuen Designs für das Interface lässt sich Outlook.com nun noch besser an persönliche Vorlieben anpassen. 

Zusätzlich haben wir wichtige Kollaboration-Features in Outlook.com integriert:

  • Ihr könnt von Outlook.com aus nun per Mausklick Skype-Chats sowie Voice- und Video Calls starten. Das gilt für Gruppen- als auch für Einzelkonversationen.

  • Dokumente aus OneDrive lassen sich sehr einfach per Drag & Drop oder über das Menü als Anhang in eine Mail einfügen. Mit nur einem Klick können solche Dokumente aber auch als OneDrive-Link eingefügt werden.

  • Word-, Excel- und PowerPoint-Dokumente lassen sich im Side-by-Side-Modus leicht neben der Original-Mail bearbeiten. Auch die Mail selber kann synchron dazu weiterbearbeitet werden. Alle Änderungen in Dokumenten speichert Outlook.com automatisch und hängt die Dateien als Anhang an die Mail. Das Herunterladen, Sichern oder ein erneutes Attachment wird damit überflüssig.

  • Verbessert haben wir auch den Outlook.com Kalender, der sich nun leichter bearbeiten und mit Familien, Freunden und Kollegen teilen lässt. Auch die Suche haben wir überarbeitet: Termine lassen sich jetzt über Orte, Teilnehmer und Beschreibungen schneller finden.

Mit dem Ziel, Anregungen der Anwender noch stärker in die Weiterentwicklung von Outlook.com einfließen zu lassen, starten wir mit Outlook UserVoice ein neues Feedback-Portal. Die Nutzer können über den Feedback-Button von Outlook.com Ideen für die Verbesserung oder Fragen zur Bedienung direkt an Microsoft posten und dort diskutieren, ohne Outlook.com verlassen zu müssen.

Einen schönen Überblick über das neue Outlook.com bietet dieses Video:

[View:https://www.youtube.com/watch?v=Au3ebMxPzF4:0:0] 

Ein Beitrag von Elmar Witte

Product Marketing Manager Office 365

Comments (0)

Skip to main content