Office 2016 – was es kann: Ab sofort schreiben wir Zusammen groß und arbeit klein


 

Das neue Office für Windows setzt völlig neue Akzente für die Zusammenarbeit in Teams und kommt mit intelligenten Funktionen, die vom Anwender lernen und ihn bei seiner täglichen Arbeit unterstützen. Dabei ist es nicht nur das produktivste Office, sondern bietet im Unternehmenseinsatz auch ein Höchstmaß an Sicherheit.

Ich möchte Ihnen heute vier Schwerpunkte von Office 2016 für Windows vorstellen.


Office 2016: gemacht für Teamarbeit

Das neue Office ist perfekt auf die Zusammenarbeit mit Kollegen und in Teams eingestellt: Über Co-Authoring können Dokumente in Word, PowerPoint und OneNote synchron und in Echtzeit mit anderen bearbeitet werden und mit der neuen „Freigeben“-Funktion direkt aus dem Menüband heraus lassen sich Dokumente noch schneller und leichter in Teams teilen. Notizbücher von OneNote können als zentrale Info-Hubs eingerichtet werden, um Fotos, Videos, Zeichnungen, getippte oder handgeschriebene Notizen, Bildschirmfotos und Webseiten mit Teams und Kollegen zu bearbeiten. Schließlich sorgt die Integration von Skype for Business in Office dafür, Teammitglieder und Kollegen für Spontan-Meetings zu kontaktieren sowie Sprachnachrichten, Videos und Bildschirmfotos zu versenden - ohne Office dafür verlassen zu müssen.


Das Zusammenspiel: Office 2016 und Windows 10

Office 2016 und Windows 10 arbeiten optimal zusammen. Cortana, die persönliche digitale Assistentin von Windows 10, kann vom Anwender auf Wunsch auch in Office aktiv werden. So kann Cortana zum Beispiel Daten aus Mails und Kalender für den nächsten Termin oder die passende PowerPoint-Präsentation von OneDrive for Business finden. Die Continuum-Funktion von Windows 10 ermöglicht eine einheitliche Nutzererfahrung auf allen Windows Devices. Später in diesem Jahr werden erste Smartphones mit Windows 10 Mobile erscheinen. Diese ermöglicht durch den Einsatz einer Docking Station die Steuerung der Office Mobile Apps per Maus und Tastatur auf einem externen Monitor. Continuum wird für Lumia 950 und Lumia 950XL verfügbar sein.  


Meine Favoriten: Lassen Sie Office 2016 für sich arbeiten!

Moderne Assistenten helfen den Office-Nutzern, ihre wertvolle Zeit noch produktiver zu nutzen als bisher. So bringt die schon aus Office Online bekannte Funktion TellMe (zu Deutsch „was möchten Sie tun?“) die Anwender auf der Suche nach Funktionen direkt ans Ziel. Einfach gesuchte Funktion eingeben und schon öffnet TellMe die relevanten Optionen im Menüband.


Outlook kommt mit gleich zwei interessanten Neuerungen:

Unter Datei einfügen findet der Nutzer nun die zuletzt genutzten Dokumente und kann diese mit einem Klick direkt an eine E-Mail einfügen. Die auf OneDrive bzw. OneDrive for Business gespeicherten Dokumente werden standardmäßig per Link verschickt werden, in dem die Rechte für die Bearbeitung („View“ oder „Edit“) schon hinterlegt sind. Selbstverständlich können Dateien auch wie gewohnt als Datei angehängt werden.

Sehr interessant finde ich zudem den neuen Smart Lookup-Button (zu Deutsch „intelligente Suche“) in den Office 2016-Anwendungen. Damit lässt sich via Bing ein Faktencheck in Dokumenten und E-Mails ganz leicht erledigen, ohne dass ich dafür Office verlassen muss: einfach Textstelle markieren und mit der rechten Maustaste auf “intelligente Suche“ klicken oder über die TellMe Funktion wählen. Bing stellt mir die recherchierten Ergebnisse im Kontext der markierten Textstelle direkt im Dokument dar.

Ganz besonders spannend finde ich die neuen Diagramme in Excel wie z.B. ein Wasserfall Diagramm oder ein Histogramm. Damit habe ich mit wenigen Klicks tolle Möglichkeiten der Visualisierung. Aber auch die neue Funktion mit einem Klick einen Forecast zu erstellen, sind spannende Neuerungen in Office 2016.



Office 2016, aber sicher!

Office 2016 ist nicht nur das produktivste, sondern auch das sicherste Office aller Zeiten. Es kommt mit eingebauten Funktionen für Data Loss Prevention (DLP) in Word, Excel, PowerPoint und Outlook, die eine unbeabsichtigte oder unerlaubte Weitergabe sensibler Firmendaten verhindern hilft. Das in Office 365 integrierte Mobile Device Management schützt Daten auf Mobilgeräten auf dem Niveau, das Unternehmen für den sicheren Betrieb mobiler Anwendungen benötigen. Als Cloud-Lösung ist Office 365 immer auf dem neuesten Stand, Updates werden automatisch ausgeliefert. Für die besonderen Unternehmensanforderungen bietet Microsoft mit der Desktop-Version zusätzlich mit dem neuen „Current Branch for Business“ einen Updatezyklus an, der dreimal im Jahr neue Funktionen anbietet und unabhängig davon Sicherheitsupdates monatlich bereitstellt.  

„The new Office takes the work out of working together” heißt es bei unseren Kollegen der Microsoft Corporation. Für uns heißt das „Auf gute Zusammenarbeit!“ - und wir betonen das Wort „zusammen“ am stärksten, weil es das neue Office als Werkzeug für effiziente Teamarbeit am besten beschreibt.

 

 

 

 


Ein Beitrag von Ulrike Grewe (@UlrikeGrewe)
Product Managerin Office & Office auf mobilen Geräten bei Microsoft Deutschland

Comments (0)

Skip to main content