Noch 2 Tage bis zur #CeBIT15



Der Countdown läuft, noch 2 Tage bis zur Eröffnung der CeBIT 2015 und der Microsoft Stand wächst im Minutentakt. Hier könnt ihr erfahren wie es aktuell in Hannover aussieht und um welche Themen sich der Microsoft Auftritt in diesem Jahr dreht.


Der Messebau in Hannover ist bereits in den finalen Zügen und auch wir bereiten uns schon auf die Abreise zur weltweit größten B2B IT-Messe vor. Wände, Fassaden und Möbel sind bereits verbaut und auch die ersten Monitore und Displays stehen bereit. Das digitale Wirtschaftswunder auf der CeBIT 2015 kann kommen!

Das „Internet der Dinge“ im Forum für Geschäftskunden live erleben

In unserem letzten Countdown-Blogpost konntet ihr einiges darüber erfahren, welche neuen Möglichkeiten das „Internet der Dinge“ Unternehmen wie unseren Partnern Dornbracht, Sensoria, Jack Wolfskin und ThyssenKrupp Elevator AG bietet und wie „Smart Products“ in Zukunft unseren Alltag verändern werden. Diese Woche zeigen wir euch welche Chancen das „Internet der Dinge“ für moderne Fabriken, Manager von morgen und die Städte der Zukunft bringen wird. In den drei Szenarien

  1. „Manufacturing“

  2. „Day-in-a-life“ und

  3. „Smart Cities“

können sich Besucher im Forum für Geschäftskunden davon selbst ein Bild machen und das „Internet der Dinge“ live erleben.


Manufacturing“ – die Fabrik von morgen

Im „Manufacturing Industrie 4.0-Szenario“ wird anhand des fiktiven Lenkradherstellers „Contoso Manufacturing“ gezeigt wie richtiges Management von Daten Unternehmen hilft, mit der zunehmenden Individualisierung in der Produktion umzugehen. Wir demonstrieren wie „Business Intelligence“ die Qualitätssicherung unterstützt und „Machine Learning“ helfen kann, mögliche Produktfehler frühzeitig zu erkennen. So können zum Beispiel Rückrufaktionen von Produkten in Zukunft automatisch starten.

„Day-in-a-life“ – der moderne Alltag eines Managers

Der moderne Arbeitsalltag wird im Forum für Geschäftskunden durch einen typischen Tag im Leben eines Managers erlebbar. Mit dem Longboard zum Büro fahren und nebenbei die eigenen Fitnessdaten erfassen oder am Flughafen mit Koffern bepackt ein „Gut angekommen!“ an die Liebsten verschicken, das ist mit Microsoft Band und der deutschen Cortana in Zukunft kein Problem. Darüber hinaus steht im modernen Arbeitsalltag die neue Zusammenarbeit mit Kunden und Mitarbeitern im Vordergrund – egal ob im Büro mit „Skype for Business“ oder unterwegs mit der Touch-Version der „Universal Office Apps for Windows 10“.

„Smart Cities“ – die Stadt der Zukunft

Im Rahmen unseres „Smart City“-Szenarios zeigen wir wie die Stadt der Zukunft aussehen könnte. Zu sehen ist die Entwicklung einer Stadt von „Gotham City“ zur „Smart City“ mit intelligenten Lösungen für Energieeffizienz, mehr Bürgerbeteiligung, einer intelligenten, städtischen Fuhrpark-Verwaltung und mehr Haushalts-Transparenz. Denn wer braucht schon Straßenbeleuchtung hinter sich, solange der Weg vor einem hell beleuchtet ist?

Zur Visualisierung der Szenarien dient ein 10 Meter langes Fließband, das mit einem Galileo-Board gesteuert wird, vor einer gleichlangen Videowand mit 16 Monitoren à 55 Zoll. Die Demonstration eines Szenarios dauert je nach Tiefgang 5 bis 20 Minuten und kann im Anschluss mit einer Führung über den Microsoft-Stand ergänzt werden. Zur Online-Anmeldung für die Demos im Forum für Geschäftskunden hier entlang. Wenn ihr auf der CeBIT seid, schaut unbedingt bei uns am Stand vorbei!

Weitere Infos zu den Themen und Bereichen der CeBIT findet ihr auf unserer CeBIT Website und im Newsroom. Auf @microsoftpresse zwitschern wir regelmäßig zum Thema mit den Hashtags #digitaleswirtschaftswunder und #cebit15.


#digitaleswirtschaftswunder  #CeBIT15

 

 

 

Ein Beitrag von Andrea Wiesinger (@anwiesinger)
Intern im Bereich Business & Consumer Communications bei Microsoft Deutschland

- - - -

Über die Autorin


Andrea Wiesinger ist seit Februar 2015 Intern in Business & Consumer Communications im PR-Team bei Microsoft Deutschland. Sie beschäftigt sich dort vor allem mit dem Microsoft Auftritt auf der CeBIT und HMI. Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten in lauschigen Cafés in der Münchner Innenstadt oder beim Skifahren und Wandern in den österreichischen Bergen. Auf Twitter kann man ihr unter @anwiesinger folgen.

 

 

Comments (0)

Skip to main content