8 Jahre 8 Bit: Happy Birthday, Minecraft!


Wie schön, dass du geboren bist: Zum heutigen Geburtstag von Minecraft wünschen wir und alle Freunde der wunderbaren Würfelwelt alles Gute zum Achten! Es werden noch viele Geburtstage folgen – das hat viele Gründe.

Spiele inspirieren, Spiele regen die Kreativität an, Spiele begeistern – und das, seitdem das erste Videospiel vor etwa 40 Jahren seine noch ungelenken Pixel über die frühen Mattscheiben hiesiger Wohnzimmer sendete. Und wie viel hat sich seitdem getan! Die Grafik der großen Blockbuster-Serien wie Gears of War oder Forza beeindruckt seit Dekaden zuverlässig mit atemberaubendem Realismus, das Sounddesign hält locker mit großen Hollywood-Produktionen mit und selbst die Drehbücher für ikonische Spielreihen à la Halo toppen viele Kinoproduktionen.

Doch das kratzt lediglich an der Oberfläche der Erfolgsgeschichte, denn Spiele waren schon immer viel mehr als nur feingeschliffene Entertainment-Garanten. In Wahrheit kam es schon immer auf echte Inspiration an. Was bewegt ein Spiel in mir? Kann es mich auf Dauer motivieren? Tatsächlich entscheiden Spielspaß und die Qualität der Interaktion über den Erfolg eines Titels – und dafür braucht es nicht zwangsläufig Hochglanzoptik, Filmsequenzen oder minutiösen Feinschnitt. Alles, was ein Spiel je haben musste, um zu begeistern sind Räume. Räume, die der Spieler füllt mit Fantasie. Ideen. Kreativität.

minecraft-8

Minecraft hat eine herausragende Community

Kein Titel beweist das so eindrucksvoll wie Minecraft. Während sich die Texturen aller anderen Titel konsequent verfeinern und die audio-visuelle Evolution niemals stoppt, bleibt Minecraft seiner Linie treu. Und die ist ziemlich kantig. Welten aus Blöckchen im 8 Bit-Stil beflügeln Menschen gerade weil Minecraft so zugänglich ist. Es gibt praktisch kein Gebäude dieser Erde, das in den grenzenlosen Weiten Minecrafts nicht liebevoll nachgebaut wurde. Jede Idee, jedes Bauvorhaben scheint möglich – und das ist kein Wunder: Selbst Smartphones, Taschenrechner und ganze Festplatten haben Spieler schon funktionstüchtig nachgestellt. Der Indie-Blockbuster ist längst mehr als bloße Unterhaltung – er ist Bestandteil in Schulen, Goldgrube für Programmierer und ein Stück Jugendkultur. Kurzum: Minecraft ist mehr als ein Spiel, es ist ein Kulturphänomen.

achter-minecraft
Und heute? Heute holen wir kurz Luft und strengen uns an, acht eckige Kerzen auszupusten. Denn heute vor acht Jahren erschien erstmals die Java-Version für PC, die den Grundstein für den weltweiten Erfolg legte. Aus diesem Grund sagen heute Minecrafter und viele mehr: Herzlichen Glückwunsch, Minecraft!

Aus dieser achtjährigen Geschichte stammen unzählige Erinnerungen, die unsere Minecraft-Community mit dem Klötzchen-Kosmos verbindet: der erste Schreck vor dem Creeper, der sich hinterrücks anschleicht; die erste durchgespielte Nacht, in der wir nur noch diese eine Höhle erkunden wollten oder das erste komplette Bauwerk, auf das wir immer noch so stolz sind.


Wusstest du schon?

1) Minecraft nicht Minecraft?
Ursprünglich dachte Entwickler Markus Persson aka. „Notch“ an einen eher pragmatischen Namen für das Klötzchenspiel: Cavegame!

2) Die Schreie des Endermann
Wenn man die Laute des Endermann rückwärts abspielt, hört man „Hi“, „Hello“ und „Whats Up“.

3) Creeper als Programmierungsfehler
Eigentlich war der Creeper mal als Schwein angedacht, dessen Kreation durch einen Programmierungsfehler so missraten war, dass die Gestalt des Creepers entstand.

4) MinCon
Mit der MinCon gibt es eine eigene Messe für Minecraft. Bereits sechs Mal fand die Veranstaltung inklusive Panels, Events und Bühnenshow in den USA statt.

5) Weltenbau at it’s biggest
Die Regierung Dänemarks hatte das gesamte Land in Minecraft rekonstruiert, um die Menschen für ihre Heimat und Geographie zu begeistern.

6) Minecraft als Schulunterricht
In einigen Ländern wird Minecraft bereits in Schulfächern angeboten. So wird den Schülern in Schweden beispielsweise Stadtplanung und Architektur näher gebracht.

7) Marktplatz in Minecraft
Registrierten Nutzern wird es bald möglich sein, eigene Bauwerke im Spiel über den Market Place zu monetarisieren.

8) Früh übt sich
Erfinder Markus Persson war schon früh computerbegeistert und begann im Alter von sieben Jahren mit dem Programmieren.


Um den achten Geburtstag der Würfelwelt gebührend zu feiern, haben uns die Bauer von Minecraft Beef (MCB) eine passende Torte zum Jubiläum kreiert. Denn was wäre ein Geburtstag ohne anständige Torte?!

Wir haben den MCBlern ein paar Fragen gestellt:

Wie lange gibt es euch?
Das Minecraft Beef gibt es seit 2012. Damals noch mit einzelnen Videos auf YouTube. Seit dem Relaunch in 2014 kommen unsere Events live auf Twitch, sodass die Zuschauer live dabei sein können, wie sich ihre Lieblingsstreamer und YouTuber in unseren Spielen messen.

Wie viele seid ihr? Wie viele haben am Kuchen mitgearbeitet?
Unser gesamtes Team besteht aus acht Personen, wobei jeder von uns sein Spezialgebiet hat. Unsere Techniker beschäftigen sich mit den komplexen Commandblöcken, die Baumeister um den schönen Look unserer Spiele und der Moderator leitet die Kandidaten und Zuschauer im Livestream durch den Abend. Am Kuchen haben sieben Teammitglieder mitgearbeitet.

Was ist euer Projekt?
Das Minecraft Beef setzt verschiedene bekannte Spielshowkonzepte in Minecraft als Samstag-Abend-Show um. Das bekannteste und beliebteste Format ist unsere Version von ''Schlag den Raab''. Die Spiele auf unserem Server sind so konstruiert und mit Commandblöcken programmiert, dass neue Zuschauer oft glauben, wir benutzen ein Modpack. Unser - im Übrigen privater - Server ist tatsächlich aber ein Vanilla-Server und unsere Spiele schöpfen alle Möglichkeiten vom Standard-Minecraft aus. Wir verzichten meist auf PVP- oder Jump & Run-Spiele wie es sie auf jedem Server gibt und konzentrieren uns lieber auf innovative Ideen und Spiele mit Twists welche man vorher noch nie gesehen hat, so haben auch Kandidaten mit wenig Minecraft Erfahrung gute Chancen in unseren Shows.

Was fasziniert euch an Minecraft?
Minecraft bietet eine interessante und einfache Möglichkeit ein Event von mehreren Stunden Laufzeit zu erstellen und dabei dem Publikum, aber auch den Spielern eine gewohnte Umgebung zu bieten. Die Technik hinter Minecraft ist ebenfalls sehr interessant: Wie baut man zum Beispiel ein funktionierendes Eishockeyspiel? Jeder kann was mit Minecraft anfangen und wir machen etwas komplett Neues daraus um damit die Zuschauer mitzureißen, das begeistert uns.

Wie kann man euch online finden?
Website: http://www.minecraftbeef.de/
Twitter: https://twitter.com/MCB_Live
YouTube: https://goo.gl/D3EBXz


Ein Beitrag von Maxi Gräff
Communications Manager Xbox & Gaming

maxi_graeff

 

Comments (0)

Skip to main content