Bunt wie ein Regenbogen – Microsoft beim Christopher Street Day


Proud together. Für dieses Motto hat sich GLEAM, das LGBTQ-Mitarbeiternetzwerk von Microsoft für die weltweite Teilnahme an den sogenannten Pride Paraden (in Deutschland bekannt unter Christopher Street Day) entschieden.

Zuerst kam mir das komisch vor. Stolz? Seine sexuelle Orientierung oder Identität sucht man sich nicht aus, warum sollte man darauf stolz sein? Das ist einfach so.

Aber dann wurde mir klar worauf man wirklich stolz sein kann: Wenn man den Mut, die Freiheit und vor allem die Rechte hat, dazu zu stehen wie man ist. Ganz egal, welche Hautfarbe, welche Religion, welches Geschlecht, welchen Körper oder welche sexuelle Orientierung man hat.

Vorurteile, Ablehnung und der Hass, dem man manchmal begegnet entstehen meist aus Unkenntnis und vielleicht aus (verborgenen) Ängsten. Immer dann, wenn wir uns Ablehnung und Anfeindung entgegen stellen und versuchen Unkenntnis und Angst durch Aufklärung und Offenheit zu begegnen, dann verändern wir die Welt. Jedes Mal ein kleines Stück. Denn jede Handlung hat weitreichende Folgen für andere. Menschen die wir vielleicht gar nicht kennen werden positiv beeinflusst. Und jede/r der sichtbar ist macht mich unendlich stolz.

Gleiche Rechte für alle

Für viele von uns ist das nicht immer einfach. Aber wir sind nicht allein. Auf unserem Wagen beim diesjährigen Christopher Street Day waren über 120 Kollegen und Freunde, dies sich gemeinsam für gleiche Rechte einsetzen und die bunte Vielfalt von Microsoft feiern.

Und es gibt noch so viele mehr, die jeden Tag etwas dazu beitragen: Heterosexuelle Freunde, die uns auf unserem Weg unterstützen, völlig Fremde die uns zulächeln, wenn wir als Liebespaar die Straße entlanggehen oder widersprechen, wenn homophobe Sprüche fallen.

Deswegen ist der Christopher Street Day für alle. Alle die aktiv für Liebe und Freiheit eintreten. Es geht um gleiche Rechte und Akzeptanz der LGBTQ, aber eigentlich geht es zunehmend auch um Inklusion. Und genau das soll auch das Motto „Proud together“ aussagen.

Erfolg basiert auf Vielfalt

Microsoft hat erkannt, dass Erfolg auch von einer Unternehmenskultur abhängt, in der alle sie selbst sein können. Wir wollen kreativ sein, innovative Produkte entwickeln, die allen Menschen befähigen mehr zu erreichen. Das erfordert Vielfalt in Teams, authentische Mitarbeiter, Leidenschaft für die eigenen Produkte und Liebe zu den Kunden und Partnern. In anderen Worten: Glückliche und motivierte Mitarbeiter, die gemeinsam Diversity & Inclusion leben sind der Schlüssel zum Erfolg.

Ich bin sehr stolz darauf, in einem Unternehmen zu arbeiten, in dem diese Werte groß geschrieben werden. Die überwältigende Unterstützung der Kollegen, die gemeinsam mit uns den Wagen für den Christopher Street Day vorbereitet und die Teilnahme an der Politparade organisiert haben berührt immer noch tief mein Herz.

Das macht zumindest für mich Microsoft nicht nur zu meiner Firma, sondern auch zu meiner Familie. Eine Gemeinschaft, wo ich mich unterstützt fühle, ein Ort, an dem ich so sein kann wie ich bin ohne eine Rolle spielen zu müssen.

Ich bin überzeugt, dass wir diesen Spirit von gelebter Inklusion auch den 153.000 Zuschauern und anderen Teilnehmern vermitteln konnten. Wir sind nicht gleich. Und das ist fantastisch! Denn Erfolg basiert auf Vielfalt.

 


Ein Beitrag von Andreas Dreyer
Tech Solutions Professional und Gleam Team Germany bei Microsoft Deutschland

Comments (0)

Skip to main content