Immer auf dem aktuellsten und sichersten Stand: Mit dem Windows 8.1 Update



Microsoft hat ein offenes Ohr für seine Kunden und Partner – so verwundert es nicht, dass sich eine  Vielzahl an Anregungen und Feedback direkt im Update für Windows 8.1 widerspiegeln. Die im April 2014 erschienene Aktualisierung liefert unter anderem Verbesserungen der Benutzeroberfläche – vor allem für Kunden, die keine Touch-Bedienung, sondern Maus oder Keyboard bevorzugen.

Beginnend mit dem Patch-Tuesday am 13. Mai 2014 profitieren Nutzer von Geräten mit Windows 8.1 nur noch von Sicherheitsupdates, wenn sie zuvor Windows 8.1 Update installiert haben. Wer über die automatische Update-Funktion sein Betriebssystem aktualisiert, bleibt somit auch künftig immer auf dem aktuellsten Stand in punkto Sicherheit und Funktionalität.

Um Geschäftskunden ebenfalls den bestmöglichen Support anzubieten, hat Microsoft den Updatezeitraum von zunächst 30 Tagen auf 120 Tage und somit auf den 12. August 2014 verlängert. Geschäftskunden finden im Volume License Service Center aktualisierte Installationsmedien. Die aufgetauchten Unstimmigkeiten beim Verteilen des Updates über die Windows Server Update Services (WSUS) sind mit den aktuellen Versionen behoben. Weitere Informationen für Geschäftskunden sind auf dem Springboard Series Blog zu finden.

Darüber hinaus lohnt sich ein Blick auf den TechNet Blog, auf Microsoft Hilfe und Support sowie auf den Windows Server Blog.

Posted by Irene Nadler
Communications Manager Consumer


Comments (0)

Skip to main content