Gravity – Demo Night Batch 5: Acht Startups präsentieren ihre Geschäftsideen


Am 29. Juni 2016 ist es wieder soweit: Die Microsoft Accelerator Demo Night Batch 5#msadn5 – findet wieder in Berlin statt und die Absolventen der fünften Klasse von Startups, die den Microsoft Accelerator erfolgreich durchlaufen haben, präsentieren ihre Geschäftsmodelle vor nationalen wie internationalen Investoren sowie Vertretern aus Wirtschaft und Politik.
Der Microsoft Accelerator ist ein Programm, das Startups in ihrer Frühphase umfassendes Mentoring, Coaching und Workshops zu Technologie, Design, Business Development, Marketing und HR bietet. Für die Dauer des Programms ziehen die Gründungsteams für vier Monate bei Microsoft Berlin ein.

Microsoft Accelerator Demo Night Batch 5

Die acht Startups
In der Gründeretage haben die acht Startups – Caspar, Raklet, Factor-E, Flutaro, Linknovate, HiDoc, Datary und iGroove – an ihren Ideen gearbeitet. Auf der Demo Night ist nun ihr Moment gekommen, um diese zu präsentieren.

Caspar ermöglicht es, verschiedene Therapien online durchzuführen. Patienten haben oftmals aufgrund ihres Standorts oder limitierter Therapeutenverfügbarkeit unzureichenden Zugang zu Therapien. Mit Caspars einzigartiger Applikation kann der Genesungsprozess wesentlich effektiver, transparenter und nachhaltiger gestaltet werden. Das deutsche Caspar Team greift auf langjährige Erfahrung aus der Gesundheit sowie dem erfolgreichen Aufbau zahlreicher Unternehmen zurück. Der Markteintritt wird von einem Netzwerk an medizinischen stationären wie ambulanten Einrichtungen begleitet, die Caspar bereits ab Juli 2016 einsetzen.

Eine Cloud-Plattform für Vereine und Non-Profit-Organisationen bietet Raklet aus San Francisco an. Dafür stellt es ein privates soziales Netzwerk und eine CRM-Tool bereit. Mit dem Tool lässt sich die Community verwalten und vergrößern. Zudem hilft es dabei, die Einnahmen zu steigen.

Ebenfalls im Cloud-Bereich ist Factor-E tätig. Das Startup aus Berlin hat eine Cloud-basierte Digitalisierungs- und Analyse-Plattform für die Fertigung mit Fokus auf Produktivität, Energie-Management und prädikative Instandhaltung entwickelt. Durch maschinelles Lernen werden alle Arten von Produktionsanlagen – unabhängig von Typ und Alter – auf der Basis ihres Energieverbrauchs digitalisiert. Der Energiebedarf, die Produktivität und der Gesundheitsgrad der Anlagen wird nicht nur kontinuierlich überwacht sondern auch optimiert.

Den ersten für Netzwerke optimierte Algorithmus für Touren-Planung in Logistikunternehmen als SaaS-Angebot hat das aus Potsdam stammende Startup Flutaro entwickelt. Die Software automatisiert Zeitpläne für Touren und bezieht Netzwerkpartner für weitere Optimierungen mit ein.

Linknovate aus Santiago de Compostela bietet einen besonderen Typ von Business Intelligence an. Dieser Typ unterstützt Kunden dabei, neue Technologien und Märkte sowie die treibenden Kräfte dahinter zu erkennen. Letztere umfassen nicht nur kleine innovative Firmen, Startups oder Unternehmen im Allgemeinen, sondern auch Forschungsgruppen und Labore.

HiDoc aus Deutschland ermöglicht es Patienten, die Kontrolle über ihre Gesundheit mithilfe intelligenter Mobile-Anwendungen zu übernehmen. Hilfe erhalten sie dabei von einem individualisierten Gesundheitsratgeber auf Basis von Daten-getriebenen Feedback und Vorhersagen.

Mit Datary stellt das gleichnamige Startup aus Madrid ein Produktivitäts-Tool für strategische Analysten an. Es verfügt über eine Suchmaschinen-Engine, die sich in bestehende Anwendungen wie Excel integrieren lässt und es vereinfacht Daten zu finden und zu synchronisieren.

Das Startup iGroove stammt aus Lachen in der Schweiz und bietet einen einfachen Weg, um Musik zu verteilen, zu vermarkten und zu monetarisieren. Musiker sollen mit der Lösung zum eigenen Plattenlabel werden.

Demo Night in Berlin
Freuen Sie sich auf die Demo Night bei Microsoft Berlin. Eröffnet wird das Event von Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland. Anschließend folgen spannende Insights in den Startup-Alltag in einem Interview mit Jana Tepe und Anna Kaiser von der Jobsharing-Plattform Tandemploy. Das Highlight des Abends sind schließlich die Pitches der fünften Abschlussklasse des Microsoft Accelerators.

Ein Beitrag von Pina Kehren
Communications Manager Mobile Devices, Digital Education & Innovation

Pina Kehren

Comments (0)

Skip to main content