Bringt Windows zum Leuchten: Eindrücke aus fünf Jahren Surface


Kaum zu glauben: Microsoft Surface gibt es bereits fünf Jahre. Am 26. Oktober 2012 kam das erste Gerät auf den Markt, das Surface RT.

 Wenn man es heute in der Hand hält, erscheint es etwas schwerfällig und der breite Rand irritiert. Der Gedanke entsteht: Wo werden wir in fünf Jahren sein? Um es noch mal auf den Punkt zu bringen: Surface ist Innovation und Design. Es bringt Windows und Office zum Leuchten. Surface hat neue Impulse im Hardware-Markt gesetzt und dem PC erstmalig Glanz und Glamour verliehen.

Auf einmal war da ein Gerät: leicht, funktional, farbig und schön. Es fühlt sich gut an, man kann damit Sachen machen, die man vorher nicht machen konnte. Schreiben und Zeichnen auf dem Display wie auf einem Stück Papier. Das Display abnehmen und damit auf der Couch Videos schauen. Sich einloggen ohne Passwort und vieles mehr.

In Deutschland war das erste Surface zum ersten Mal live auf dem Launch-Event von Windows 8 in Berlin zu sehen. Damals noch geschützt hinter Glas, was die Gäste nicht so lustig fanden, denn sie wollten das neue Device ja schließlich ausprobieren.

 

 

Danach hatte Surface viele Auftritte. 2015 auf der großen Bühne in New York als Panos Panay völlig unerwartet das Surface Book hervorholte – einer der größeren Momente der letzten Jahre.

 

 

Gerade bei Kreativen wurde Surface über die Zeit immer beliebter. Ob beim Design, in der Mode oder der Kunst – Surface inspiriert Köpfe aus den unterschiedlichsten Bereichen.

 

 

Mehr spannende Geschichten und Bilder rund um Surface gibt es in meiner Feature Story und in diesem Content-Paket.

Abschließend bin ich mir sicher: In den nächsten Jahren wird Surface noch viele interessante Geschichten schreiben, Menschen begeistern und schöne Momente hervorbringen. Darauf freue ich mich schon heute!


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Comments (1)

  1. Es war in der Tat auch für mich eine beeindruckende Reise vom ersten Surface RT über das Surface Pro2 bis hin zum Surface Pro4. Mein Arbeitsalltag als vielreisender Illustrator hat sich vollkommen geändert, meine Reisegepäck deutlich erleichtert. Gäbe es diese Geräte von heute auf morgen nicht mehr, ich hätte ein Problem. Ein großes Problem. Ein Leben ohne Touchscreen auf dem man perfekt Schreiben und Zeichnen kann und gleichzeitig einen leistungsstarken PC hat, ist für mich mittlerweile unvorstellbar geworden.

Skip to main content