Frauen in der IT, bei Microsoft und auf der #DPK2015


 

Die Deutsche Partnerkonferenz, kurz DPK, lädt vom 13. bis 14. Oktober 2015 nach Bremen ein. Bis dahin werden Euch unsere Kollegen in regelmäßigen Beiträgen über ihre Highlights informieren. Den Anfang machte Sebastian Grassl, Leiter Partner Strategie und Marketing bei der Microsoft Deutschland GmbH, mit 15 Marketingtipps in 45 Minuten. Im letzten Beitrag konnten Sie hören, was unsere Office Kollegen auf der #DPK2015 zu sagen haben. Heute bloggt Dr. Stefanie Leimeister, Team Lead Microsoft Business Sales Circle & Fachkräfte Initiative für IT, über Frauen in IT und auf der DPK.

Frauen in der IT

Ich nehme es gleich vorneweg und es überrascht wohl niemanden: Die IT-Branche wird noch immer von Männern dominiert. Gründe dafür finden sich einige – die hier aufzuzählen ist aber nicht zielführend, meist vergangenheitsorientiert und bringt uns damit nicht voran. Vielmehr geht es mir darum, herauszufinden wie wir Frauen für Berufe in der IT begeistern können und wie wir Frauen aus der IT-Branche uns untereinander noch besser vernetzen und voneinander lernen können. Deshalb bieten wir mit Women@Technology auf der #DPK2015 zum zweiten Mal Frauen ein Forum, um sich mit gleich gesinnten IT-Expertinnen austauschen und vernetzen können.

Frauen auf der #DPK2015

„Karrierepfade für Frauen in der IT – bis hierhin und noch weiter!“ lautet das Motto am 14. Oktober von 11:30 bis 13:30 Uhr. Bei einem Lunch in lockerer Atmosphäre haben die Teilnehmerinnen Gelegenheit, ins Gespräch zu kommen. Inspiriert werden sie dabei von drei spannenden Sprecherinnen:

  • Prof. Dr. Katja Windt ist Präsidentin der Jacobs University Bremen und Aufsichtsratsmitglied mehrerer deutscher Großkonzerne. Als eine von wenigen Frauen in Führungsebenen der ganz großen Konzerne schildert sie uns ihre persönlichen Erfahrungen auf diesem Gebiet und auf dem Weg dorthin.


  • „Wie kann man mehr junge Frauen für die IT begeistern?“ ist der Ausgangspunkt von Prof. Dr. Gerlinde Schreiber. Die Leiterin des internationalen Frauenstudiengangs Informatik an der Hochschule Bremen berichtet über ihre Motivation und ihre Erfahrungen damit, einen Studiengang ausschließlich für Frauen anzubieten – und die Reaktionen auf dem Markt dazu.


  • Susann Hofmann ist Mitgründerin und Geschäftsführerin von Edition F. Im Rahmen der DPK erzählt sie uns von ihrem Werdegang, davon, wie sie zum Entschluss kam, die junge Businesslifestyleplattform für Frauen zu gründen und welche Frauen sich dort bewegen.


Frauen bei Microsoft

Es ist nicht verwunderlich, dass gerade Microsoft einen solchen Roundtable ausrichtet. Talente werden bei uns gefördert, unabhängig davon, ob sie männlich oder weiblich sind, aus welchem Kulturkreis sie kommen, ob sie junge Berufseinsteiger oder „alte Hasen“ sind – wir leben Diversity und darunter fällt für uns mehr als nur die unterschiedlichen Geschlechter. Aber gerade „Female Talents“, wie wir in unserem Firmendenglisch gerne sagen, werden besonders gefördert. Ich spreche aus eigener Erfahrung. Förderungsformate wie Mentoring, Coaching, Career Development Training, Executive Roundtables oder Visibilität durch bestimmte Projekte durfte und darf ich im Unternehmen regelmäßig hautnah selbst erleben. Und das motiviert ungemein! Diese Förderung und positive Einstellung wollen wir auch nach außen geben – an unsere wichtigste Vertriebseinheit: Unsere Partner. Denn das weibliche Potenzial, das hier drinsteckt und übrigens auch abseits von Geschlechterargumentationen in wirtschaftlichem Erfolgspotenzial und damit (Ver-)Kauf(s)kraft gemessen werden kann, haben wir noch lange nicht ausgeschöpft. Darum sind solche Roundtables und Treffen wichtig und förderungswürdig.

Und ein bisschen ist es auch die Aura des Exklusiven – denn es versteht sich von selbst, dass beim Women in Technology Roundtable keine Herren zugelassen sind. Nicht mal unser General Director Mittelstand, Floris van Heijst – obwohl er Diversity Beauftragter ist. Auch wir Frauen können klare Kante zeigen. 😉

Also liebe Teilnehmerinnen der DPK: Meldet Euch hier an!

Ich freue mich sehr auf inspirierende Gespräche mit motivierten und innovativen IT Frauen!

 

 

Ein Beitrag von Dr. Stefanie Leimeister
Team Lead Microsoft Business Sales Circle & Fachkräfte Initiative für IT bei Microsoft Deutschland

- - - -

Über die Autorin


Dr. Stefanie Leimeister ist seit fünf Jahren bei der Microsoft Deutschland GmbH. Aktuell verantwortet sie im Bereich Partnerstrategie den Microsoft Business Sales Circle (MSBSC) und die Fachkräfteinitiative für IT (FIT). Zuvor war sie als Business Development Manager bei Microsoft für den strategischen Aufbau und die Entwicklung von Microsoft Partnern in ein Cloud-Geschäftsmodell verantwortlich. Vor Microsoft leitete die promovierte Wirtschaftsinformatikerin den Forschungsbereich Information Systems des Forschungsinstituts fortiss an der Technischen Universität München in den Themenbereichen IT-Outsourcing, Cloud Computing und strategisches IT-Management.

Comments (5)

  1. Annkathrin Seitz sagt:

    Ich freue mich schon sehr auf die Women@Technology Veranstaltung auf der DPK!

  2. Hallo Annkathrin,

    das freut uns!
    In diesem Sinne: Hab eine gute Anreise nach Bremen!

    Viele Grüße wünscht das Team von Microsoft Presse

  3. Floris van Heijst sagt:

    kann ich nur voll zustimmen 🙂

  4. Anonymous sagt:

    Genau vor einer Woche fand die Deutsche Partnerkonferenz 2015 von Microsoft in Bremen statt. Und was

  5. Anonymous sagt:

    Auf der #DPK2015 hat Prof. Dr.-Ing. Katja Windt, Präsidentin der Jacobs University in Bremen, einen

Skip to main content