fragOffice: Twitterview zu Office für Android


Seit ein paar Tagen ist Microsoft Office auch für Android-Tablets verfügbar. Damit haben wir die letzte Lücke geschlossen: Word, Excel, PowerPoint sowie eine Preview-Version von Outlook sind ab sofort für jeden Gerätetyp von PC und Notebook, Tablets und Smartphones erhältlich. Wir haben diese Office-Version von Grund auf neu entwickelt und für die Bedienung über Touch-Gesten optimiert, so dass sich auch dieses Office optimal für die mobile Nutzung eignet.

Am vergangenen Montag (2. Februar) habe ich den Redakteuren des Magazins Android PIT unter dem Hashtag #fragOffice ein Twitterview über Office für Android gegeben. Die wichtigsten Fragen und Antworten könnt ihr in einem Storify nachlesen. Ein paar Fragen sind offen geblieben, die ich hier gerne noch beantworte.

Ist eine eigene Office-Tastatur mit Sonderfunktionen geplant?

Nein, denn wir sind als Software-Anbieter an die Spezifikationen von Android, also die des Herstellers, gebunden. Eine alternative Möglichkeit ist das Universal Mobile Keyboard von Microsoft.


Funktioniert Office für Android problemlos mit (Bluetooth-)Tastaturen?

Es gibt eine Möglichkeit, Office auf Android-Tablets mit allen Funktionen zu nutzen: das Universal Mobile Keyboard von Microsoft, das via Bluetooth mit dem Tablet verbunden ist und alle Tastenkürzel bietet, die unsere Anwender von Desktop oder Notebook her kennen. Andere Bluetooth-Tastaturen funktionieren ebenso problemlos mit Office für Android – vorausgesetzt, sie erfüllen die Hardware-Normen des Betriebssystems.


Gibt es Pläne für ein Bundle der eigenen Bluetooth Tastatur mit Office-Abos?

Nach aktuellem Stand wird es keine speziellen Bundles von Tastatur und Office für Android geben. Hauptsächlich deshalb, weil die Basisfunktionen zum Bearbeiten und Ansehen von Dokumenten für Privatanwender sowieso kostenlos zur Verfügung stehen. Weitergehende Funktionen sind über eine Office 365-Lizenz zugänglich, die für eine kommerzielle Nutzung grundsätzlich nötig ist.


Wie springt man bei Word in die nächste Zeile, ohne einen Absatz zu machen und wie kann man Animationen bei PowerPoint einfügen?

Das Erzeugen eines „weichen Absatzes“ ist mit Word für Android nicht möglich. Um innerhalb von Texten zur nächsten Zeile zu navigieren, nutzt Word für Android Touch-Gesten. Auch das Einfügen von Animationen steht in PowerPoint für Android derzeit nicht zur Verfügung. Allerdings zeigt die Tablet-Version Animationen, die mit der Desktop-Version von PowerPoint erstellt wurden, in Präsentationen an. 


Wir bleiben weiter im Gespräch!

Microsoft hat sich für die Entwicklung von Office für Android in den vergangenen drei Monaten viel Unterstützung und Feedback aus der Community geholt, um es noch besser an die Bedürfnisse seiner Nutzer anpassen zu können. Dabei haben wir Feedback von weltweit mehr als 30.000 Anwendern bekommen. Wir sind uns daher sicher, dass wir die wichtigsten Funktionen in den aktuellen Versionen von Word, Excel und PowerPoint für Android zur Verfügung stellen. Aber wir bleiben im Gespräch mit der Community und werden in den kommenden Monaten neue Funktionen und Erweiterungen anbieten.

Also, stay tuned – zum Beispiel über den Office-Blog der Microsoft Corporation!

Ein Beitrag von

Thorsten Hübschen (@ThorHuebschen)

Verantwortlich für das Office Geschäft bei Microsoft Deutschland

Comments (0)

Skip to main content