Docking Station macht Surface Pro 3 noch wandlungsfähiger


Ab heute ist die Docking Station für das Surface Pro 3 in Deutschland verfügbar: Sie macht aus dem mobilen Begleiter im Handumdrehen ein vollwertiges Desktopsystem, indem sie umfassende Schnittstellen bereitstellt. Über den Ethernet-Anschluss, den Mini DisplayPort und fünf USB-Anschlüsse (drei USB 3.0 und zwei USB 2.0) lassen sich einfach ein HD-Monitor, ein Verbindungskabel zum Netzwerk, ein Audiosystem, eine Tastatur in voller Größe, eine Maus, ein Drucker und vieles mehr anschließen. Die Docking Station ist ab sofort im Microsoft Store und bei autorisierten Fachhändlern und Vertriebspartnern für eine unverbindliche Preisempfehlung von 199,99 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

     

Mit Surface Pro 3 haben wir ein High-End Device für den mobilen Einsatz geschaffen, das die Bedürfnisse der Anwender in den Mittelpunkt stellt. Nutzer möchten wichtige Inhalte zu jeder Zeit und an jedem Ort abrufen können, unterwegs produktiv sein und dafür nicht mehr Geräte mit sich tragen als wirklich nötig. Surface Pro 3 vereint daher die Leistungsfähigkeit eines vollwertigen Laptops mit der Mobilität eines Tablets. So macht es uns stolz, dass Surface Pro 3 im Rahmen der diesjährigen IFA von einer internationalen Design-Jury für seine Nutzerfreundlichkeit als „Usability Award Winner“ in der Kategorie „Hardware, Media & Networks“ prämiert wurde. Mit der heutigen Verfügbarkeit der Docking Station für Surface Pro 3 gehen wir nun noch einen Schritt weiter.

Wandlungsfähig durch innovatives Zubehör, Apps und neue Hintergründe

In Kombination mit Windows 8.1 Pro, der präzisen Stifteingabe via Surface Pen, dem stufenlos verstellbaren Kickstand sowie optionalem Zubehör ermöglicht Surface Pro 3 völlig neue Anwendungsszenarien und produktives Arbeiten – egal ob am Schreibtisch oder unterwegs. Über das neue Surface Pro Type Cover, das in fünf verschiedenen Farben erhältlich ist, wird aus dem Surface Pro 3 mit nur einem Klick ein vollwertiger Laptop. In Kombination mit dem stufenlos verstellbaren Kickstand ist so auch ein längeres Arbeiten in den verschiedensten Sitzpositionen möglich.

     

Mit dem neuen Surface Pen sind neben Notizen zum Beispiel auch handschriftliche Anmerkungen in PowerPoint Präsentationen sowie Word oder Excel Dokumenten möglich. Nur ein Druck auf den Pen öffnet OneNote und Notizen können direkt dort abgelegt werden. Die neue Palm Block-Technologie macht das Arbeiten mit dem Stift noch natürlicher: So kann die Hand beim Schreiben auf dem Bildschirm liegen bleiben, ohne Spuren zu hinterlassen und eine verbesserte Drucksensibilität sorgt für ein natürlicheres Schreiberlebnis. Durch das Zusammenspiel von Surface Pro 3 und Windows 8.1 Pro können auf dem Device zudem die gesamte Windows Software wie Microsoft Office sowie leistungsstarke Apps wie Adobe Photoshop CC oder Photoshop Lightroom installiert werden.

Surface Pro 3 lässt sich aber nicht nur über Zubehör und Apps dem eigenen Geschmack anpassen, auch über eine Auswahl an neuen Windows Hintergründen personalisieren die Nutzer ihr Device: Ob stilvolle schwarzweiß Fotografien von italienischer Architektur, Frühlingsblumen oder ein verträumter Blick auf die Milchstraße – die neuen Themes bieten eine große Auswahl zur individuellen Gestaltung des eigenen Geräts. Alle neuen Windows Wallpaper gibt’s hier.

Vielfältiges Bildmaterial und Produktspezifikationen zu Surface Pro 3 sowie Zubehör gibt es zudem in unserer Pressemappe auf dem Microsoft Newsroom und auf dem Surface Blog.

 

Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Devices & Services bei Microsoft Deutschland

Comments (1)

  1. Anonymous sagt:

    Grund zum Feiern hat in diesen Tagen ein Mitglied der Microsoft Device-Familie: Heute vor genau zwei

Skip to main content