dmexco:strategy: Auswirkung der Digitalisierung auf die Arbeitswelt von morgen


Logo_dmexco_300dpiWaren Sie schon einmal in New Work? Arbeit ist keine lästige Pflicht mehr, sondern Selbstentfaltung. Ob die Arbeit, der Arbeitsort, und die Kollegen, mit denen ich gerade arbeite, Spaß machen, ist heute wichtiger denn je. Und die Logik des Arbeitsmarktes kehrt sich um: „Jobs follow people“. Wir genießen bei Microsoft ein hohes Maß an Flexibilität – gerade bei der Wahl und Gestaltung des Arbeitsplatzes, aber auch der Arbeitszeiten. Und wir erleben, dass diese Flexibilität und Offenheit momentan darüber entscheiden, wer im Kampf um hochgebildete Fachkräfte überlebt oder wer in den Unsicherheiten der digitalen Transformation untergeht.

Passend zu diesen flexiblen Arbeitsmodellen arbeiten wir in unserer neuen Unternehmenszentrale in München-Schwabing gemeinsam mit dem Fraunhofer IAO an einer der modernsten Arbeitsumgebungen in Deutschlands. Mit dem Bürokonzept „Smart Workspace“ realisieren wir hier die Visionen des neuen Arbeitens: optimale Zusammenarbeit, mehr Selbstbestimmung und persönliche Produktivität.

Über meine tägliche Arbeit bei Microsoft und die Auswirkungen der Digitalisierung durch Videotelefonie wie Skype for Business auf unsere Jobs, diskutiere ich am 15. September 2016 auf der dmexco in Köln (15.09.2016 | 14:00-14:45 Uhr | Halle 5 | Seminarraum 2). Dort treffe ich Stefan Bessing (Leiter Major Deals, T-Systems Multimedia Solutions), Prof. Dr. Armin Rott (Professor für Medienökonomie an der Universität Hamburg und der Hamburg Media School) sowie York Scheunemann (Head of Digital Academy bei Google Germany).

Auf Einladung des BVDW stellen wir uns die Fragen: Wie müssen Arbeitsmodelle der Zukunft aussehen, um den wachsenden Veränderungen und Interessen der Arbeitnehmer gerecht zu bleiben? Wie bereitet man die Mitarbeiter von heute auf die Anforderungen von morgen vor? Welche Rahmenbedingungen muss hier die Politik schaffen?

Ich würde mich sehr freuen, Sie im Publikum willkommen zu heißen – und ich freue mich auf Ihre Antworten und eine spannende Diskussion!

Ein Beitrag von Ellen Kuder
Skype for Business Lead bei Microsoft Deutschland

Ellen Kuder

Comments (0)

Skip to main content