Datenschutz-Behörden in Europa genehmigen Microsofts Cloud-Verpflichtungen


Datenschutz ist uns wichtig: Anfang dieser Woche hat die Artikel-29-Arbeitsgruppe, die 28 nationale Datenschutzbehörden der Europäischen Union repräsentiert, nach einer gründlichen Überprüfung der Microsoft-Unternehmens-Cloud-Verträge das Erfüllen der hohen Anforderungen für den Schutz der Privatsphäre bestätigt, die in den europäischen Datenschutzvorschriften festgelegt sind. Infolgedessen ist Microsoft das erste – und bisher einzige – Unternehmen, das diese Zustimmung erhalten hat. Die Zusicherung der Privatsphäre und der Datensicherheit hat erhebliche Auswirkungen für Unternehmen jeder Größe, sowohl in Europa als auch weltweit.

Lesen Sie in einem Blogpost von Brad Smith, Microsoft General Counsel and Executive Vice President, die neuesten Entwicklungen in Bezug auf Vertrauen und Datenschutz in der Cloud.

Posted by Thomas Baumgärtner
Communications Manager Security & Green IT


Comments (0)

Skip to main content