Cloud Solution Provider Program: „Wir beziehen unsere Partner ins wachsende Cloud-Geschäft mit ein“


Die Cloud sorgt für fundamentale Veränderungen von Geschäftsprozessen und Ertragsmodellen. Das gilt nicht nur für Unternehmen, sondern auch für IT-Dienstleister. Um seinen Partnern den Umstieg aufs Cloud-Business zu erleichtern, hat Microsoft das „Cloud Solution Provider Program“ ins Leben gerufen. Christoph Heiming, Direktor Partnergeschäft & Entwicklung bei Microsoft Deutschland, erklärt was es damit auf sich hat.

 



Wie verändert die Cloud bestehende Geschäftsmodelle bei Ihren Partnerunternehmen?

Über viele Jahre haben wir zusammen mit unseren Partnern unsere Erträge vor allem über den Vertrieb von transaktionalen Produkten und Einmallizenzen erzielt. Dieses Geschäft bleibt auch weiterhin Teil des Ertragsmodells, wird aber zunehmend durch Cloud-basierte Geschäftsmodelle ersetzt. Für unsere Partnerunternehmen ist diese Transformation Herausforderung und Chance zugleich: Sie müssen auch ihr eigenes Portfolio nach und nach um Cloud-basierte Angebote erweitern, können aber auch ganz neue Services und Dienste auf den Markt bringen und damit ihre Kundenbeziehungen über einen längeren Zeitraum festigen.


Wie unterstützen Sie Ihre Partner bei dieser Transformation?

Wir lassen unsere 31.500 Partner in Deutschland am stark wachsenden Cloud-Geschäft teilhaben und ermöglichen ihnen, mit uns ihr eigenes Cloud-Business aufzubauen. Dafür haben wir das Cloud Solution Provider Program (CSP) ins Leben gerufen. Damit wird ein IT-Dienstleister zum Cloud-Reseller und kann seinen Kunden Lizenzen von Azure, Office 365, CRM Online oder der Enterprise Mobility Suite anbieten. Er kann bei „CSP direct“ auch die Rechnungsstellung und den Support übernehmen und seinen Kunden damit Ende-zu-Ende-Services aus einer Hand anbieten. Und er kann sein Portfolio mit eigenen Services und kundenindividuellen Lösungen auf der Basis unserer Cloud-Produkte und Schnittstellen erweitern und sich damit selbst zum Cloud-Dienstleister machen. Bei „CSP indirect“ sind die Möglichkeiten identisch, allerdings übernimmt hier ein Cloud Distributor einzelne Aufgaben, zum Beispiel die Rechnungsstellung oder den Support.


Welche Vorteile bringt das Cloud Solution Provider Program den Microsoft-Partnern?

Wir sind überzeugt, dass der Cloud die Zukunft gehört: Mobiles Arbeiten und vernetzte Produktion („Industrie 4.0“) sind ohne die Cloud nicht denkbar. Sie bietet Unternehmen zudem eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, Innovationen anzugehen, ohne dafür Unsummen in ihre IT-Infrastruktur investieren zu müssen. Analysten und die wachsende Nachfrage unserer Kunden nach Cloud-Services bestätigen uns. Als Microsoft pushen wir daher mit unserer „Mobile first, Cloud first“-Strategie die Transformation von Unternehmen oder Unternehmensteilen in die Cloud. Mit dem Cloud Solution Provider Program schaffen wir für unsere Partner einen Zugang zu diesem Business und lassen sie aktiv daran teilhaben. Das ist uns enorm wichtig, denn wir erzielen allein in Deutschland mehr als 90 Prozent unseres Umsatzes über Partnerunternehmen. Deshalb ist es für die Zukunft entscheidend, dass wir den Weg in die Cloud gemeinsam und für beide Seiten gewinnbringend gehen.

Erfahren Sie mehr über das Cloud Solution Provider-Programm in diesem Übersichtsvideo.

 

 

 

Ein Beitrag von Christoph Heiming (@cheiming)
Direktor Partnergeschäft & Entwicklung bei Microsoft Deutschland

Comments (0)

Skip to main content