4.000 Videos geballtes Wissen: Microsoft Research veröffentlicht Video Library App für Windows 8 und RT


Die Entwicklerteams von Microsoft Research setzen nicht nur mit aktuellen Projekten wie bei der Kinect, Speech-to-Speech Übersetzung oder BLINK hohe Standards. Sie haben in den vergangenen zehn Jahren auch eine einzigartige Sammlung von mehr als 4.000 Videos aus den Bereichen Wissenschaft und Forschung, Informatik und Bildung zusammengetragen. Entstanden ist so ein wahrer Wissensschatz, der mit der jetzt veröffentlichten Microsoft Research Video Library App ab sofort für jeden Fan moderner Technologien kostenlos zugänglich wird. 

Die Videosammlung umfasst dabei wegweisende – oft auch provokante – Vorträge und Interviews mit Koryphäen der Informatik genauso wie Reden und Präsentationen von bekannten Persönlichkeiten, Forschern und Wissenschaftlern der verschiedensten Disziplinen.

Einer dieser bedeutendsten Denker ist dabei der Physiker und Nobelpreisträger Richard Feynman. Exklusiv zeigt die Video Library in insgesamt sieben 1964 an der Cornell Universität aufgezeichneten Vorträgen, dass es Feynman wie kein zweiter verstand, die Rätsel der Wissenschaft verständlich und fesselnd zugänglich zu machen, was ihn – wie Bill Gates einmal sagte – „magisch“ machte.

Oder „Datenbank-Guru“ und Microsoft Researcher James Nicholas „Jim“ Gray. Als Technologie-Pionier für E-Commerce und Online-Ticketing war Gray sogleich Ideengeber für das WorldWide Telescope Projekt von Microsoft Research. In einem Interview aus dem Jahr 2005 zeichnet er seine Reise in die Informatik auf und beschreibt zugleich die grundlegende Entwicklung dieser Disziplin.

Auch der US-amerikanische Präsident Barack Obama findet sich in der Videosammlung wieder. Damals noch als Senator aus Illinois betont er 2006 in seiner Rede die große Bedeutung der Karriere-Förderung von Frauen in Wissenschaft, Mathematik und Technologie.
 
 

Gleichzeitig bietet die Video-Bibliothek die Möglichkeit, verpasste Highlights der verschiedensten Events, wie die jährlich stattfindende Faculty Summits von Microsoft Research, nachträglich zu erleben. Die Smooth Streaming-Technologie erlaubt es dabei, die Videos immer in der bestmöglichen Qualität anzuschauen. Mit der App für Windows 8 und Windows RT lassen sich zudem vorhandene Präsentationscharts je nach Bedarf einblenden und Transkripte via Microsoft Translator einfach übersetzen.

Aber begeben Sie sich am besten selbst auf „Schatzsuche“ und laden Sie sich die App unter folgendem Link herunter.

Posted by Barbara Steiger
Communications Manager Entwicklungssoftware und Innovation

Comments (0)

Skip to main content