Neuer Angriffsweg soll IPS/IDS-Lösungen aushebeln

Obwohl keine Schwachstelle in einem Microsoft-Produkt direkt betroffen ist, will ich dennoch auf eine aktuelle Meldung aufmerksam machen: Die Kollegen des IT-Sicherheitsanbieters Stonesoft weise auf einen neuen Angriffsvektor aufmerksam, der gängige IPS (Intrusion Prevention System)/IDS (Intrusion Detection System)-Lösungen unterlaufen soll. Das von Stonesoft informierte finnische CERT (Computer Emergency Response Team) CERT-FI hat inzwischen auch eine…