Sicherheitsbulletins Januar 2017


Microsoft hat im Januar vier Sicherheitsupdates veröffentlicht, von denen eines als „kritisch“ und drei als „wichtig“ eingestuft werden. Die Updates schließen Sicherheitslücken in Microsoft Windows (Client und Server), Edge, Microsoft Office und Sharepoint Server. Das Sicherheitsbulletin MS17-003 bezieht sich auf den in Internet Explorer und Edge integrierten Adobe Flash Player.

Zudem wurde der Sicherheitshinweis 3214296 (Security Advisory) im Januar veröffentlicht. Es bezieht sich auf Identity Model Extensions 5.1. Schwachstellen in der Software beim Prüfen von Tokensignaturen können zu Rechteerweiterungen (Escalation of Privilege) führen.

Außerdem an dieser Stelle der Hinweis auf den seit November 2016 verwendeten Security Updates Guide, der Detailinformationen zu den einzelnen Updates liefert. Mehr zu diesem neuen Kommunikationsweg hier im Blog.

Wir raten dazu, dass Anwender alle Updates installieren. Weitere Informationen zu den Sicherheitsupdates dieses Monats, inklusive der detaillierten Angaben zum Exploit Index (XI) pro Schwachstelle, finden sich auf der Übersichtsseite der Microsoft Bulletins. Sollten Sie nicht wissen, wie wir den XI berechnen, dann finden Sie auf dieser Seite alle Details.

 

Comments (0)

Skip to main content