Sicherheitsbulletins Februar 2015


Microsoft hat heute neun Sicherheitsupdates veröffentlicht,  von denen drei als “kritisch” und sechs als “wichtig“ eingestuft werden. Insgesamt schließen die Updates 56 Sicherheitslücken in Microsoft Windows, Microsoft Office, Internet Explorer und Microsoft Server-Software.

Wir raten dazu, dass Anwender alle Updates installieren. Weitere Informationen zu den Sicherheitsupdates dieses Monats, inklusive der detaillierten Angaben zum Exploit Index (XI) pro Schwachstelle, finden sich auf der Übersichtsseite der Microsoft Bulletins. Sollten Sie nicht wissen, wie wir den XI berechnen, dann finden Sie auf dieser Seite alle Details.

Ein Sicherheitsbulletin wurde erneut veröffentlicht: MS14-083 Sicherheitsanfälligkeiten in Microsoft Excel können Remotecodeausführung ermöglichen . Außerdem wurde eine Sicherheitsempfehlung veröffentlicht: Update for Windows Command Line Auditing (3004375). Eine Sicherheitsempfehlung wurde überarbeitet: Schwachstelle in SSL 3.0 kann zu Informationsleck führen (3009008).

Außerdem hat Microsoft Änderungen an SSL 3.0 bekannt gegeben. Weitere Details dazu im IE blog.

 

 

Comments (0)

Skip to main content