Warnung vor der Warnung


Vor einem Warnhinweis (gefälscht) warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnologie (BSI, echt). Die E-Mails eines angeblichen Virenwarndienstes mit dem Betreff „Ihr PC ist ungeschützt“ behaupten, das BSI habe eine Sicherheitswarnung vor einer aktuellen Virenbedrohung herausgegeben. In der E-Mail wird zu Download und Installation  eines Virenscanners aufgefordert. Der angebotene Link führt zum kostenpflichtigen Abo einer normalerweise kostenfreien Antivirensoftware. Das BSI distanziert sich von dieser Meldung (in der gefälschten E-Mail, nicht in diesem Blog) und empfiehlt Nutzern, den Links in E-Mails von unbekannten Absendern keinesfalls zu folgen. Echte Virenwarnungen vom echten BSI erhalten Sie auf Homepage und in den Newslettern des Amts unter dem (echten) Link

https://www.bsi.bund.de/cln_134/DE/Home/home_node.html

Comments (1)

  1. Anonymous says:

    Was ist echt und was nicht? Eine immer währende Herausforderung im Internet, und gerade bei der geschäftlichen Nutzung sehr kritisch. Ich male mir gerade aus, wenn der Link auf eine "verseuchte" Website führt und den Computer eines Firmennetzwerkes mit einem Virus infiziert…. Da handelt der Mitarbeiter mit den besten Vorsätzen und dann sowas.

    Wie Microsoft Produkte bei der Sicherheit von Unternehmensnetzwerken helfen, haben wir hier mal beschrieben:

    http://www.microsoft.com/germany/kmu/themen/it/sicherheit/sicherheitsloesungen.mspx

    Gruß

    Andreas Hennig