Der Cyber-Untergrund nimmt die Anwender ins Visier

  Erfreulich: Die Anzahl der Sicherheitslücken in Software nimmt industrieweit ab. Und auch Schweregrad der Schwachstellen sinkt. Weniger erfreulich ist hingegen, dass die Angreifer sich stattdessen auf den Faktor Mensch konzentrieren und nicht mehr nur die Technik aufs Korn nehmen. Diese Tatsachen gehen aus dem neuesten Microsoft Security Intelligence Report (SIR) v10 hervor, der die…