Ransomware-Attacken auf Industrie-Anlagen

Ransomware ist nicht nur eine Gefahr für private Computer und Unternehmensnetzwerke, sondern kann auch komplette Industrie-Anlagen sabotieren. Wissenschaftler vom Georgia Institute of Technology haben das am Beispiel einer Wasseraufbereitungsanlage demonstriert. Sie brachten drei handelsübliche SPS (speicherprogrammierbare Steuerung, englisch: Programmable Logic Controller, PLC) mit, wie sie tausendfach in Industrie-Anlagen verwendet werden, und testeten zunächst das Sicherheitslevel…


Virtuelle Konferenz: Ihr Weg in die Industrie 4.0

Die digitale Transformation hat längst Einzug in die klassische Produktion gehalten. Schlagworte wie „Industrie 4.0“ sind in aller Munde. Doch was bedeutet das für Unternehmen und wie können diese sich auf die Zukunft der Produktion bestmöglich vorbereiten und aufstellen? Antworten darauf erhalten Interessierte am 10. November 2016 auf einer kostenlosen virtuellen Konferenz mit dem Titel…

2

Sicherer Datenaustausch im Zeichen von Industrie 4.0

In den vergangenen Jahren wurde bereits viel geschrieben über Industrie 4.0, also die Vernetzung der industriellen Produktion übers Internet. Was bislang allerdings weitgehend fehlte und oft wie ein Randaspekt behandelt wurde, ist die Frage nach der Art und Weise der Datenkommunikation. Sie muss zum einen auf allgemein anerkannten Standards beruhen, so dass jedes Unternehmen in…


Industrie 4.0 – aber sicher

Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 startete 2011 eines der ehrgeizigsten, aber auch innovativsten und interessantesten deutschen IT-Projekte der letzten Jahre. Doch auch nach fünf Jahren steckt die digitale Vernetzung der Industrie immer noch in den Kinderschuhen. Befragt nach den Gründen, äußerten bei einer Umfrage des VDE rund 70 Prozent der Teilnehmer Bedenken wegen der IT-Sicherheit….


Tipps vom Profi für mehr Sicherheit im Internet der Dinge

Je weiter die Diskussion um das Internet of Things (IoT) und Industrie 4.0 vorankommen, desto stärker konzentriert sich die Aufmerksamkeit auf die Sicherheit der Systeme. Einer der ausgewiesenen Experten auf diesem Gebiet ist Dror-John Röcher, Lead Consultant Secure Information bei der deutschen Niederlassung des IT-Dienstleisters Computacenter, der sich bereits in mehreren Artikeln und Interviews mit…


Sicherheit in der vernetzten Industrie: Es wird nicht einfacher

Noch sind Cloud-Computing, das Internet of Things (IoT) und Industrie-4.0-Konzepte nicht in allen Unternehmen verankert – die neuen Techniken sind künftig aber nicht wegzudenken. Gleichzeitig steigt damit jedoch auch das Risiko von Hacker-Attacken. Dies erläuterte Holger Junker, Referatsleiter Cyber-Sicherheit in kritischen IT-Systemen, Anwendungen und Architekturen beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) während seiner…


Sicherheitsrisiken hemmen Industrie 4.0

Das Marktforschungsunternehmen IDC hat 201 deutsche Unternehmen zur aktuellen Entwicklung von Industrie 4.0 befragt. Das Ergebnis war, dass die Unternehmen bei der Umsetzung von entsprechenden Initiativen größtenteils noch am Anfang stehen. Warum das so ist, erfährt man einige Seiten weiter in der Studie: Die Firmen, allesamt aus dem verarbeitenden Gewerbe, sehen den Schutz vor Fremdzugriffen…


Industrie 4.0 und die (un)freiwilligen Tage der „Offenen Tür“

Eine Recherche des Fachmagazins c’t sorgte kürzlich gleichermaßen für tiefe Sorgenfalten und heftiges Kopfschütteln: Private Heizungen, die sich via Internet manipulieren lassen; Anlagen zur Steuerung von Gefängnisduschen, die  im „offenen Vollzug“ freigebig Passwörter ausplaudern; ein Blockheizkraftwerk, das durch wenige Maus-Klicks seine Kunden im Dunkeln stehen ließe oder eine Brauerei, die remote trockengelegt werden kann. Es…