Industrie 4.0 – aber sicher

Unter dem Schlagwort Industrie 4.0 startete 2011 eines der ehrgeizigsten, aber auch innovativsten und interessantesten deutschen IT-Projekte der letzten Jahre. Doch auch nach fünf Jahren steckt die digitale Vernetzung der Industrie immer noch in den Kinderschuhen. Befragt nach den Gründen, äußerten bei einer Umfrage des VDE rund 70 Prozent der Teilnehmer Bedenken wegen der IT-Sicherheit….


Sicherheit in der vernetzten Industrie: Es wird nicht einfacher

Noch sind Cloud-Computing, das Internet of Things (IoT) und Industrie-4.0-Konzepte nicht in allen Unternehmen verankert – die neuen Techniken sind künftig aber nicht wegzudenken. Gleichzeitig steigt damit jedoch auch das Risiko von Hacker-Attacken. Dies erläuterte Holger Junker, Referatsleiter Cyber-Sicherheit in kritischen IT-Systemen, Anwendungen und Architekturen beim Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) während seiner…


SCADA-Systeme im Visier von kriminellen Profi-Hackern

Eine neue Angriffswelle über mit Malware infizierte ICS (Industrielle Kontrollsysteme)/SCADA-Hersteller-Seiten haben Sicherheitsexperten von F-Secure entdeckt. Besonders Perfide: Für die im Stil einer so genannten Wasserloch-Attacke ausgeführten Angriffe haben die Kriminellen an sich legitime Downloads auf Webseiten von Herstellern aus dem ICS-Umfeld mit Trojanern infiziert. Ziel der Angriffe: Offenbar kommerzielle Spionage und die Übernahme von industriellen…